Latest English

Ankündigungen von Wahlen – Somalias...





Erst hatte der umstrittene Präsident eigenmächtig seine Amtszeit verlängert. Jetzt reagiert er auf den Druck – aber nur ein bisschen. Bernd Dörries aus KapstadtPubliziert: 28.04.2021, 17:09Der Präsident von Somalia, Mohamed Abdullahi Mohamed, hängt an der Macht. Er wollte seine Amtszeit um zwei Jahre verlängern – ohne Wahlen. Foto: Michele Spatari (AFP)Als Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed am Dienstag eine Rede für den späten Abend ankündigte, gingen viele Somalier fest davon aus, dass der so umstrittene wie unbeliebte Präsident nun endlich zurücktreten würde. In den vergangenen Tagen hatte es Demonstrationen gegen ihn gegeben in der Hauptstadt Mogadiscio, Kämpfe verfeindeter Clans waren ausgebrochen, und die USA und die EU hatten Mohamed mit Sanktionen gedroht – das alles, nachdem er im Februar die geplanten Wahlen abgesagt und seine Amtszeit eigenmächtig um zwei Jahre verlängert hatte. Seitdem drohte Somalia völlig ins Chaos abzugleiten, und viele dachten, der Präsident hätte endlich ein Einsehen.Der aber begann seine Ansprache an das Volk zu so später Zeit, weit nach Mitternacht, dass kaum noch jemand wach war. Und zeigte dann nur ein wenig Einsicht. Zurücktreten will er nicht, er machte lediglich die Ankündigung, dem Parlament vorzuschlagen, seine Amtszeitverlängerung um zwei Jahre zurückzunehmen, und demnächst Wahlen abhalten zu lassen.Anhänger der Opposition demonstrierten am Sonntag in Mogadischu gegen den Präsidenten. Foto: Farah Abdi Warsameh (AP)Damit dürfte sich die Situation kurzfristig entspannen, auf lange Sicht bleiben aber viele Probleme ungelöst. Somalia ist seit dem Ende der Diktatur vor 30 Jahren ein letztlich gescheiterter Staat, der von internationalen Gebern mit Milliarden Dollar am Leben gehalten wird. Internationale Truppen versuchen, für etwas Sicherheit zu sorgen, stehen aber letztlich den Konflikten innerhalb der Clans und den Bomben der Islamisten von al-Shabaab machtlos gegenüber. Immer wieder wurden Wahlen abgehalten, die einer landesweiten Stammesversammlung gleichen: Die Stammesführer nominieren rund 30’000 Delegierte, die über Wahlleute die 275 Abgeordneten des Parlamentes wählen. Diese stimmen, genau wie die 54 Senatoren, für einen Präsidentschaftskandidaten.Dieses System hat zwar zeitweise für Stabilität gesorgt, letztlich folgte aber immer Streit um den Zugang zu Macht und den Hilfen aus dem Ausland. Der Präsident machte in seiner Ansprache «fremde Mächte» für die Instabilität verantwortlich, dabei ist seine Macht selbst an die Unterstützung fremder Mächte gebunden. Vom Golf bekommt er Milliarden, die Türkei und Eritrea bilden Spezialkräfte der Armee aus.SicherheitsvakuumDie Sicherheitskräfte des Landes haben sich besonders in den vergangenen Monaten je nach Clanangehörigkeit auf die Seite des Präsidenten oder der Opposition geschlagen und sich gegenseitig bekämpft. Das Sicherheitsvakuum versuchten zuletzt auch die Islamisten von al-Shabaab zu nutzen, die einige Gebiete unter ihre Kontrolle bringen konnten.Publiziert: 28.04.2021, 17:09Fehler gefunden?Jetzt melden.





Somalias Präsident tritt ins Glied...





Der Unmut in dem ostafrikanischen Land war zuletzt zu groß geworden: Mohamed Abdullahi Mohamed will nun mittels Neuwahlen seine recht forsche Verlängerung der eigenen Amtszeit ungeschehen machen.

© Riccardo Savi/Getty Images for Concordia Summit
Provided by Deutsche Welle
Angesichts der massiven Spannungen in Somalia hat Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed Neuwahlen und eine Rückkehr zum politischen Dialog angekündigt. In einer vom Staatsfernsehen übertragenen Rede an die Nation erklärte Mohamed, am kommenden Samstag um die Zustimmung des Parlaments "für den Wahlprozess" zu bitten. Die politischen Akteure rief er zu "dringenden Gesprächen" über die Art der Abhaltung der Wahl auf. Nur Stunden zuvor hatte der somalische Premierminister Mohamed Hussein Roble die geplante Verlängerung von Mohameds Amtszeit abgelehnt und zugleich eine neue Präsidentschaftswahl gefordert.

© Farah Abdi Warsameh/AP Photo/picture alliance
Zur Opposition übergelaufene somalische Soldaten in der Hauptstadt Mogadischu im Kampf mit Regierungstruppen
Somalia kommt seit Wochen nicht zur Ruhe. Am Sonntag hatten sich in der Hauptstadt Mogadischu Regierungstruppen und Oppositionsanhänger Kämpfe geliefert, einen Tag später riegelten bewaffnete Anhänger der Opposition mehrere Viertel der Hauptstadt ab. Die Proteste richteten sich gegen Präsident Mohamed, der Mitte April seine Amtszeit mit der Unterzeichnung eines umstrittenen Gesetzes um zwei Jahre zu verlängert hatte. Reguläre Amtszeit seit Februar vorbei Video: Biden regiert seit 100 Tagen mit unerschütterlicher Ruhe (AFP)
Die reguläre Amtszeit des Präsidenten war am 8. Februar abgelaufen. Wegen politischer Streitigkeiten wurden die fälligen Wahlen jedoch immer wieder verschoben, Mohamed blieb im Amt. Dies löste in dem bereits instabilen ostafrikanischen Staat, in dem jahrelang Bürgerkrieg herrschte, eine Verfassungskrise aus.

© Farah Abdi Warsameh/AP Photo/picture alliance
Somalias Präsident brennt - auf einem während der Unruhen in Brand gesteckten Plakat
Kommandeure der somalische Polizei und des Militärs liefen zur Opposition über. Zuletzt sprachen sich auch die Regierungschefs zweier Teilstaaten, die an sich enge Weggefährten des Präsidenten sind, gegen die Amtszeitverlängerung aus. Mohameds westliche Verbündete kritisierten ebenfalls sein Festhalten an der Macht und riefen ihn zur Rückkehr an den Verhandlungstisch mit seinen Rivalen auf. Angst vor islamistischer Terrormiliz Dabei spielte auch die Angst vor einem Machtvakuum eine Rolle, das von der islamistischen Terrormiliz Al-Schabaab hätte ausgenutzt werden können. Diese kontrolliert weite Teile des Südens und des Zentrums von Somalia und verübt immer wieder Anschläge auf Zivilisten und Sicherheitskräfte. sti/rb (afp, ap, dpa, rtr)





Somalische pro-oppositionelle Kämpfer...





Hunderte bewaffnete Anhänger der Opposition sind am Freitag nach zweiwöchigen Gefechten aus der Hauptstadt Mogadischu abgezogen. Entsprechend einer Vereinbarung zwischen Regierung und Opposition räumten sie wichtige Straßen und Stadtteile, die sie seit Ende April kontrollierten. Die gewaltsamen Proteste richteten sich gegen die Verlängerung der Amtszeit von Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed um zwei Jahre.Unter den oppositionellen Kräften befinden sich Soldaten, die einflussreiche Gegner Mohameds unterstützen sowie Mitglieder politischer Milizen. Bei den Kämpfen mit Regierungstruppen wurden drei Menschen getötet. Um die Lage zu beruhigen, hatte Präsident Mohamed seinen Regierungschef Mohamed Hussein Roble angewiesen, so schnell wie möglich Wahlen zu organisieren. Am Mittwochabend hatte sich die Opposition im Rahmen einer Vereinbarung des von Regierungschef Roble eingesetzten Vermittlungsausschusses bereit erklärt, ihre Kämpfer abzuziehen - sofern dies keine Konsequenzen für sie habe.





Somalias Präsident ruft nach massiven...





Mogadischu – Somalias Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed lenkt angesichts massiver Spannungen im Lande offenbar ein: Er verzichtet auf die Verlängerung seiner vierjährigen Amtszeit – und hat sich für Neuwahlen und die Rückkehr zum politischen Dialog ausgesprochen.





Abtrünnige Soldaten ziehen sich aus...





Mogadischu – Nach Wochen der Anspannung und Gewalt in Somalia hat sich eine Gruppe abtrünniger Soldaten wieder aus der Hauptstadt Mogadischu zurückgezogen. Fahrzeuge mit aufgesetzten Maschinengewehren hätten am Freitag die Hochburgen der Opposition im Norden der Stadt verlassen, sagte eine Anwohnerin der Deutschen Presse-Agentur.





Somalias amtierender Präsident spricht...






Somalias amtierender Präsident spricht sich für Neuwahlen aus
Wird geladen...
Please enable JavaScript to continue using this application.





Somalias Staatschef stellt Wahlen in...





Erst hatte der umstrittene Präsident eigenmächtig seine Amtszeit verlängert. Jetzt reagiert er auf den Druck – aber nur ein bisschen.

© Foto: Michele Spatari (AFP)
Der Präsident von Somalia, Mohamed Abdullahi Mohamed, hängt an der Macht. Er wollte seine Amtszeit um zwei Jahre verlängern – ohne Wahlen.
Als Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed am Dienstag eine Rede für den späten Abend ankündigte, gingen viele Somalier fest davon aus, dass der so umstrittene wie unbeliebte Präsident nun endlich zurücktreten würde. In den vergangenen Tagen hatte es Demonstrationen gegen ihn gegeben in der Hauptstadt Mogadiscio, Kämpfe verfeindeter Clans waren ausgebrochen, und die USA und die EU hatten Mohamed mit Sanktionen gedroht – das alles, nachdem er im Februar die geplanten Wahlen abgesagt und seine Amtszeit eigenmächtig um zwei Jahre verlängert hatte. Seitdem drohte Somalia völlig ins Chaos abzugleiten, und viele dachten, der Präsident hätte endlich ein Einsehen.Der aber begann seine Ansprache an das Volk zu so später Zeit, weit nach Mitternacht, dass kaum noch jemand wach war. Und zeigte dann nur ein wenig Einsicht. Zurücktreten will er nicht, er machte lediglich die Ankündigung, dem Parlament vorzuschlagen, seine Amtszeitverlängerung um zwei Jahre zurückzunehmen, und demnächst Wahlen abhalten zu lassen.

© Foto: Farah Abdi Warsameh (AP)
Anhänger der Opposition demonstrierten am Sonntag in Mogadischu gegen den Präsidenten.
Damit dürfte sich die Situation kurzfristig entspannen, auf lange Sicht bleiben aber viele Probleme ungelöst. Somalia ist seit dem Ende der Diktatur vor 30 Jahren ein letztlich gescheiterter Staat, der von internationalen Gebern mit Milliarden Dollar am Leben gehalten wird. Internationale Truppen versuchen, für etwas Sicherheit zu sorgen, stehen aber letztlich den Konflikten innerhalb der Clans und den Bomben der Islamisten von al-Shabaab machtlos gegenüber. Immer wieder wurden Wahlen abgehalten, die einer landesweiten Stammesversammlung gleichen: Die Stammesführer nominieren rund 30’000 Delegierte, die über Wahlleute die 275 Abgeordneten des Parlamentes wählen. Diese stimmen, genau wie die 54 Senatoren, für einen Präsidentschaftskandidaten.Dieses System hat zwar zeitweise für Stabilität gesorgt, letztlich folgte aber immer Streit um den Zugang zu Macht und den Hilfen aus dem Ausland. Der Präsident machte in seiner Ansprache «fremde Mächte» für die Instabilität verantwortlich, dabei ist seine Macht selbst an die Unterstützung fremder Mächte gebunden. Vom Golf bekommt er Milliarden, die Türkei und Eritrea bilden Spezialkräfte der Armee aus.SicherheitsvakuumDie Sicherheitskräfte des Landes haben sich besonders in den vergangenen Monaten je nach Clanangehörigkeit auf die Seite des Präsidenten oder der Opposition geschlagen und sich gegenseitig bekämpft. Das Sicherheitsvakuum versuchten zuletzt auch die Islamisten von al-Shabaab zu nutzen, die einige Gebiete unter ihre Kontrolle bringen konnten.





Geiselnahmen: Somalische Piraten kapern...






Die Piratenplage vor den arabischen und afrikanischen Küsten wird immer massiver: Vor Somalia haben Piraten einen spanischen Fischkutter gekapert, vor dem Jemen scheiterte der Versuch, mit schwerem Geschütz einen japanischen Öltanker zu entern.
Sanaa (dpa) - Die Piratenplage vor den arabischen und afrikanischen Küsten wird immer massiver: Vor Somalia haben Piraten einen spansichen Fischkutter gekapert, vor dem Jemen scheiterte der Versuch, einen japanischen Öltanker zu entern.
Nach der Kaperung eines spanischen Fischkutters vor der Küste von Somalia haben die Piraten ein Lösegeld verlangt.
Nach Angaben der Reederei Nippon Yusen KK wurde die "Takayama" am frühen Morgen von einer Rakete getroffen, die von einem kleinen Schiff abgefeuert worden war. Der Tanker verlor Treibstoff, konnte seine Fahrt in Richtung Saudi-Arbien jedoch fortsetzen.
Den Angaben zufolge hatten die Piraten das Schiff etwa sechs Stunden nachdem es den südjemenitischen Hafen Aden verlassen hatte, in der Nähe der Küste von Mukalla attackiert. Als es ihnen nicht gelungen sei, das Schiff zu entern, hätten sie die Rakete abgefeuert. Von den 23 Besatzungsmitgliedern - 16 Seeleute von den Philippinen und sieben Japaner - sei niemand verletzt worden.
Der Golf von Aden gehört seit dem Zusammenbruch des somalischen Staates 1991 weltweit zu den Gewässern, in denen die meisten Piraten ihr Unwesen treiben.
Einer der Entführer des Fischkutters sagte unterdessen in einem Funkgespräch mit dem staatlichen spanischen Rundfunk RNE, die Freilassung der gekidnappten 26 Fischer sei eine Frage des Geldes. Er nannte jedoch keine Einzelheiten. Der Kapitän der "Playa de Bakio" teilte mit, dass alle Besatzungsmitglieder wohlauf seien. "Uns allen geht es gut. Es gibt keine Probleme."
Vier bewaffnete Piraten hatten das Schiff am Sonntag vor der Küste Ostafrikas in ihre Gewalt gebracht. Spanische Diplomaten nahmen von Nairobi in Kenia aus Verbindung zu Führern in Somalia auf, um eine Freilassung der gekidnappten Fischer zu erreichen. An Bord des Kutters befanden sich 13 spanische und 13 afrikanische Besatzungsmitglieder. Die spanische Regierung schickte eine Fregatte der Kriegsmarine, die sich im Roten Meer befand, in das Seegebiet.





Erfolg für Zucht-Programm zur Erhaltung...





Das Hafenfest Basel 2021, das vom 3. bis 5. September hätte stattfinden sollen, wurde vom Organisationskomitee aus epidemiologischen Gründen abgesagt.Die Basler Regierung hat die kantonalen Einschränkungen für "Einrichtungen im Sportbereich" aufgehoben, so dass der Sportunterricht und die Nutzung der Garderoben auf Sekundarstufe I und II ab 3. Mai wieder möglich sind.Marc-André Giger und Guy Lachappelle werden neue Mitglieder des Verwaltungsrats des Universitäts-Kinderspitals beider Basel (UKBB).Das Landratspräsidentinnen-Fest zu Ehren der Grünliberalen Regula Steinemann muss aus Pandemie-Gründen vom 24. Juni auf den 26. August verschoben werden.Rolf Borner, Geschäftsleiter Immobilien Basel-Stadt, verlässt das Finanzdepartement nach 16 Jahren per 1. August und wird Direktor "Infrastruktur und Betrieb" und Mitglied der Universitätsleitung der Universität Basel.Ab 19. April sind die Sportanlagen im Kanton Basel-Stadt gemäss den Vorgaben des Bundes und unter Einhaltung der Schutzmassnahmen wieder zugänglich.Salome Bessenich wird Nachfolgerin des zurücktretenden Basler SP-Grossrats Sebastian Kölliker, der Co-Generalsekretär des Basler Präsidialdepartements wird.Der 615. Liestaler Banntag vom 10. Mai ist durch einen Beschluss der vier Rottenchefs aus pandemischen Gründen abgesagt worden.Innerhalb von zwei Wochen sind über 3’000 Unterschriften gegen die vom Grossen Rat beschlossene Abschaffung der Parkplätze beim Friedhof Hörnli zusammengekommen.Daniel Urech, Gemeinderat der Freien Wähler Dornach und Kantonsrat der Grünen Solothurn, tritt für das Gemeindepräsidium Dornach an.Mit einer Geschwindigkeit von 124 km/h statt der erlaubten 60 km/h erwischte die Polizei am 29. März auf der Oristalstrasse in Liestal einen 33-jährigen italienischen PW-Lenker, der in Richtung Büren raste und es jetzt mit der Justiz zu tun bekommt.Die neugewählten Basler Regierungsmitglieder Esther Keller (GLP) und Kaspar Sutter (SP) wurden zu neuen Verwaltungsratsmitgliedern des EuroAirport ernannt.Das Referendum gegen eine flächendeckende Parkraum-Bewirtschaftung in Allschwil ist mit über 800 Unterschriften zustande gekommen; das Quorum beträgt 500 Unterschriften.Waltraud Parisot wird neue Verwaltungs-Chefin an der Musik-Akademie Basel und damit Nachfolgerin von Marc de Haller, der nach 18 Dienstjahren regulär pensioniert wird.Lina Arti hat heute als 10'000. Baslerin im Impfzentrum die Corona-Zweitimpfung und von Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger einen grossen Blumenstrauss erhalten.Der Kanton Basel-Stadt hat bis 2. März gesamthaft 25,2 Millionen Franken A-fonds-perdu-Beiträge aus dem Härtefall-Programm an Unternehmen ausbezahlt und 4,9 Millionen Franken Bürgschaften für KMU-Kredite bewilligt.Dominik Scherrer wird als Nachfolger von Titus Hell neuer Präsident der Jungfreisinnigen Basel-Stadt.Die Fluxdock AG wird den Kasernen-Hauptbau betreiben, in dem Anfang 2022 das Kultur- und Kreativzentrum seine Tore öffnet.Marcus Vetter ist neuer Chefarzt für Onkologie und Hämatologie des Kantonsspitals Baselland.Alexa Ipen-Providoli wird ab 1. April neue Leiterin des Amtes für Beistandschaften und Erwachsenenschutz und damit Nachfolgerin von Sarah Thönen, die ins Erziehungsdepartement wechselt.Bis 1. Februar erhielten in Basel-Stadt über 9'800 Personen eine erste Impfdosis gegen das Coronavirus, über 3'700 weitere Personen haben bereits zwei Dosen erhalten.Das Kantonale Laboratorium Basel-Stadt hat bei 36 Haarfärbemittel-Proben neun Produkte mit einem Verkaufsverbot belegt.Die Wahlvorbereitungs-Kommission beantragt dem Grossen Rat, am 10. März Staatsanwalt Urs Jürg Müller-Egli zum Leitenden Staatsanwalt und Leiter der Allgemeinen Abteilung zu wählen.Elisabeth Simon wird am 1. August neue Rektorin des Gymnasiums Bäumlihof und somit Nachfolgerin von Anna-Katharina Schmid, die auf diesen Zeitpunkt in Pension geht.Mit einer Mehrheit von 89,4 Prozent beschlossen die Mitglieder der CVP Basel-Stadt am 25. Januar den Namenswechsel in "Die Mitte Basel-Stadt".Gegen die Kreditbewilligung des Landrates in Höhe von 17,15 Millionen Franken für die Verlängerung der Tramlinie 14 von Pratteln nach Augst reichte am 25. Januar die Aktionsgruppe "aapacke" Pratteln das Referendum ein.Mark Eichner (Präsident), Carol Baltermia, Liselotte Henz, Isabelle Mati und Karin Sartorius bilden die Findungskommission zur Evaluation eines neuen Basler FDP-Präsidiums.Medbase und das Kantonsspital Baselland (KSBL) werden das "Regionale Gesundheitszentrum Laufen" im "Birs Center" betreiben und damit ein breites ambulantes Angebot mit Notfallversorgung anbieten.





Somalische Frauenrechtlerin kritisiert...





Frauen, die sich mit Pfefferspray ausrüsten, sich zurückhaltend kleiden, nachts nicht mehr alleine vor die Tür gehen und auch tagsüber bestimmte Stadtviertel meiden: Diese Entwicklung und auch die Zunahme von sexueller Gewalt gegenüber Frauen beobachtet die Frauenrechtlerin und Politikwissenschaftlerin Ayaan Hirsi Ali mit großer Sorge. Den Grund für diese veränderten Umstände sieht sie in der muslimischen Einwanderung. Mit ihrem neuen Buch „Beute: Warum muslimische Einwanderung westliche Frauenrechte bedroht“ möchte Ali den Rückfall in frauenverachtende Zeiten verhindern. Gleichzeitig übt sie scharfe Kritik an der europäischen Migrationspolitik. Ayaan Hirsi Ali, in Somalia geboren und in Afrika und im Nahen Osten aufgewachsen, ist im Alter von 22 Jahren nach Europa geflohen. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen in den USA. In ihrer Kindheit und Jugend erlebte sie auf vielfältige Art und Weise, was es bedeutet, als Frau in einer patriarchalen und von einer autoritären Form des Islams geprägten Gesellschaft zu leben. Im Alter von fünf Jahren wurde sie zwangsverstümmelt, in der Schule erlebte sie gewalttätige Lehrer. Wer Alis Buch „Beute“ liest und – zu Recht – inhaltliche Anfragen stellt und Widerspruch erhebt, muss sich im Klaren darüber sein, dass Alis islamkritische Ansichten stark geprägt sind von eigenen Erfahrungen.Ihr Buch ist in vier Teile gegliedert, in denen die Autorin zuerst die Probleme und Veränderungen beschreibt und dann auf verschiedene Lösungsvorschläge eingeht. Ihr Hauptaugenmerk legt sie dabei auf die Entwicklung in europäischen Ländern wie Deutschland, Schweden und Frankreich. Neben unzähligen Statistiken und Zahlen ergänzt sie ihre Argumentation immer wieder mit konkreten Beispielen und Erlebnissen von Frauen, die ihre Einschätzung teilen.So kommt beispielsweise eine in Oldenburg lebende Redakteurin zu Wort: Seit 2015 habe sich die Stimmung gegenüber Frauen geändert, sagt diese. Früher habe sie sich keine Sorgen darüber gemacht, auf der Straße verbal belästigt zu werden. Mittlerweile sei dies jedoch häufiger der Fall. Zudem bemerke sie, dass diese Belästigungen vornehmlich von Männern mit augenscheinlichem Migrationshintergrund ausgingen. Diesen Zusammenhang zu benennen, falle ihr jedoch schwer, da sie Angst habe, als „Rassistin“ bezeichnet zu werden. Populisten das Monopol entziehen Genau an dieser Stelle erkennt Ali ein Problem. Ihrer Meinung nach ist es falsch, den Zusammenhang zwischen sexuellen Übergriffen und Migranten als Straftätern zu leugnen oder zu verharmlosen. Mit ihrem Buch möchte sie diese Erkenntnis aus der Tabuzone holen und Populisten somit das Monopol auf diesem Gebiet entziehen. Nur so sei ein „glaubwürdiges Plädoyer für effektive Integration von Einwanderern“ möglich. Die Ursache dafür, dass Frauen nun vorsichtiger sein müssten als noch vor zehn Jahren, sieht die Autorin vor allem in der vermehrten Zuwanderung junger, muslimischer Männer. Bei gescheiterter Integration seien sie mit dafür verantwortlich, dass Frauen immer häufiger schamlosen Beleidigungen oder sogar sexuellen Übergriffen ausgesetzt würden. Das Verhalten der Männer sieht Ali in der aus ihrer Sicht „frauenverachtenden Ideologie des Islams“ begründet. Frauen würden in der muslimischen Welt überwiegend als „Ware“ gesehen und nicht als eigenständige Individuen.Zudem sei der Islam die Weltreligion, die die Unterordnung der Frau am allermeisten formalisiere. Mit der Einwanderung muslimischer Männer würde diese Weltsicht immer mehr Verbreitung finden. Letztendlich sieht Ali darin die Gefahr einer Aushöhlung der Frauenrechte. Außerdem mitverantwortlich für die verschlechterte Lage der Frauen in Europa seien, so Ali, Regierungen und Behörden. Mit milden Gerichtsurteilen und inkonsequenten Abschiebungen werde den Tätern kein Einhalt geboten. Neue Integrationsstrategie  C. Bertelsmann C. BertelsmannAyaan Hirsi Ali: „Beute. Warum muslimische Einwanderung westliche Frauenrechte bedroht“, C. Bertelsmann, 432 Seiten, 22 EuroUm dem Verlust von westlichen Frauenrechten zu entgehen und Einwanderung dennoch weiterhin möglich zu machen, schlägt Ali eine neue Integrationsstrategie vor. Sie fordert beispielsweise, den Integrationswillen und -einsatz eines Migranten zum Maßstab für sein Bleiberecht zu machen. Außerdem spricht sie sich für eine effektive Ursachenbekämpfung und eine selbstbewusste Vermittlung westlicher Werte aus. Wichtig sei außerdem eine umfassende Aufklärung über Sexualität und Beziehung. Für junge Männer, die mit völlig anderen Frauenbildern aufgewachsen sind, sei gerade dieser Punkt für eine gelungene Integration unabdingbar. Mit ihren Thesen provoziert Ali heftigen Widerspruch. So konstatierte die ARD-Sendung „Titel, Thesen, Temperamente“: „Mag ja sein, dass der Liberalismus uns manchmal blind macht. Aber Ayan Hirsi Ali schießt eindeutig über das Ziel hinaus. Ihre Vorschläge torpedieren das westliche Wertesystem, das sie selber so feiert.“ Tatsächlich blendet die Autorin Beispiele gelungener Integrationen und auch die Anstrengungen westlicher Staaten, ihre Werte zu vertreten, in weiten Strecken aus. Beim Lesen kann bisweilen der Eindruck entstehen, nahezu jeder muslimische Mann habe eine frauenverachtende Haltung und stünde somit in der Gefahr, ein potenzieller Gewalttäter zu werden – das entspricht so verallgemeinert jedoch nicht der Realität. Dass es auch gemäßigte Muslime gibt, findet ebenfalls kaum Erwähnung. Dennoch: Die Frage, wie der freiheitliche Staat seine Werte selbstbewusst vertreten, einfordern und bewahren kann, bleibt – trotz der berechtigten Kritik an der Einseitigkeit des Buches – hochaktuell. 





Ankündigungen von Wahlen – Somalias...





Erst hatte der umstrittene Präsident eigenmächtig seine Amtszeit verlängert. Jetzt reagiert er auf den Druck – aber nur ein bisschen. Bernd Dörries aus KapstadtPubliziert: 28.04.2021, 17:09Der Präsident von Somalia, Mohamed Abdullahi Mohamed, hängt an der Macht. Er wollte seine Amtszeit um zwei Jahre verlängern – ohne Wahlen. Foto: Michele Spatari (AFP)Als Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed am Dienstag eine Rede für den späten Abend ankündigte, gingen viele Somalier fest davon aus, dass der so umstrittene wie unbeliebte Präsident nun endlich zurücktreten würde. In den vergangenen Tagen hatte es Demonstrationen gegen ihn gegeben in der Hauptstadt Mogadiscio, Kämpfe verfeindeter Clans waren ausgebrochen, und die USA und die EU hatten Mohamed mit Sanktionen gedroht – das alles, nachdem er im Februar die geplanten Wahlen abgesagt und seine Amtszeit eigenmächtig um zwei Jahre verlängert hatte. Seitdem drohte Somalia völlig ins Chaos abzugleiten, und viele dachten, der Präsident hätte endlich ein Einsehen.Der aber begann seine Ansprache an das Volk zu so später Zeit, weit nach Mitternacht, dass kaum noch jemand wach war. Und zeigte dann nur ein wenig Einsicht. Zurücktreten will er nicht, er machte lediglich die Ankündigung, dem Parlament vorzuschlagen, seine Amtszeitverlängerung um zwei Jahre zurückzunehmen, und demnächst Wahlen abhalten zu lassen.Anhänger der Opposition demonstrierten am Sonntag in Mogadischu gegen den Präsidenten. Foto: Farah Abdi Warsameh (AP)Damit dürfte sich die Situation kurzfristig entspannen, auf lange Sicht bleiben aber viele Probleme ungelöst. Somalia ist seit dem Ende der Diktatur vor 30 Jahren ein letztlich gescheiterter Staat, der von internationalen Gebern mit Milliarden Dollar am Leben gehalten wird. Internationale Truppen versuchen, für etwas Sicherheit zu sorgen, stehen aber letztlich den Konflikten innerhalb der Clans und den Bomben der Islamisten von al-Shabaab machtlos gegenüber. Immer wieder wurden Wahlen abgehalten, die einer landesweiten Stammesversammlung gleichen: Die Stammesführer nominieren rund 30’000 Delegierte, die über Wahlleute die 275 Abgeordneten des Parlamentes wählen. Diese stimmen, genau wie die 54 Senatoren, für einen Präsidentschaftskandidaten.Dieses System hat zwar zeitweise für Stabilität gesorgt, letztlich folgte aber immer Streit um den Zugang zu Macht und den Hilfen aus dem Ausland. Der Präsident machte in seiner Ansprache «fremde Mächte» für die Instabilität verantwortlich, dabei ist seine Macht selbst an die Unterstützung fremder Mächte gebunden. Vom Golf bekommt er Milliarden, die Türkei und Eritrea bilden Spezialkräfte der Armee aus.SicherheitsvakuumDie Sicherheitskräfte des Landes haben sich besonders in den vergangenen Monaten je nach Clanangehörigkeit auf die Seite des Präsidenten oder der Opposition geschlagen und sich gegenseitig bekämpft. Das Sicherheitsvakuum versuchten zuletzt auch die Islamisten von al-Shabaab zu nutzen, die einige Gebiete unter ihre Kontrolle bringen konnten.Publiziert: 28.04.2021, 17:09Fehler gefunden?Jetzt melden.





Somalias Präsident tritt ins Glied...





Der Unmut in dem ostafrikanischen Land war zuletzt zu groß geworden: Mohamed Abdullahi Mohamed will nun mittels Neuwahlen seine recht forsche Verlängerung der eigenen Amtszeit ungeschehen machen.

© Riccardo Savi/Getty Images for Concordia Summit
Provided by Deutsche Welle
Angesichts der massiven Spannungen in Somalia hat Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed Neuwahlen und eine Rückkehr zum politischen Dialog angekündigt. In einer vom Staatsfernsehen übertragenen Rede an die Nation erklärte Mohamed, am kommenden Samstag um die Zustimmung des Parlaments "für den Wahlprozess" zu bitten. Die politischen Akteure rief er zu "dringenden Gesprächen" über die Art der Abhaltung der Wahl auf. Nur Stunden zuvor hatte der somalische Premierminister Mohamed Hussein Roble die geplante Verlängerung von Mohameds Amtszeit abgelehnt und zugleich eine neue Präsidentschaftswahl gefordert.

© Farah Abdi Warsameh/AP Photo/picture alliance
Zur Opposition übergelaufene somalische Soldaten in der Hauptstadt Mogadischu im Kampf mit Regierungstruppen
Somalia kommt seit Wochen nicht zur Ruhe. Am Sonntag hatten sich in der Hauptstadt Mogadischu Regierungstruppen und Oppositionsanhänger Kämpfe geliefert, einen Tag später riegelten bewaffnete Anhänger der Opposition mehrere Viertel der Hauptstadt ab. Die Proteste richteten sich gegen Präsident Mohamed, der Mitte April seine Amtszeit mit der Unterzeichnung eines umstrittenen Gesetzes um zwei Jahre zu verlängert hatte. Reguläre Amtszeit seit Februar vorbei Video: Biden regiert seit 100 Tagen mit unerschütterlicher Ruhe (AFP)
Die reguläre Amtszeit des Präsidenten war am 8. Februar abgelaufen. Wegen politischer Streitigkeiten wurden die fälligen Wahlen jedoch immer wieder verschoben, Mohamed blieb im Amt. Dies löste in dem bereits instabilen ostafrikanischen Staat, in dem jahrelang Bürgerkrieg herrschte, eine Verfassungskrise aus.

© Farah Abdi Warsameh/AP Photo/picture alliance
Somalias Präsident brennt - auf einem während der Unruhen in Brand gesteckten Plakat
Kommandeure der somalische Polizei und des Militärs liefen zur Opposition über. Zuletzt sprachen sich auch die Regierungschefs zweier Teilstaaten, die an sich enge Weggefährten des Präsidenten sind, gegen die Amtszeitverlängerung aus. Mohameds westliche Verbündete kritisierten ebenfalls sein Festhalten an der Macht und riefen ihn zur Rückkehr an den Verhandlungstisch mit seinen Rivalen auf. Angst vor islamistischer Terrormiliz Dabei spielte auch die Angst vor einem Machtvakuum eine Rolle, das von der islamistischen Terrormiliz Al-Schabaab hätte ausgenutzt werden können. Diese kontrolliert weite Teile des Südens und des Zentrums von Somalia und verübt immer wieder Anschläge auf Zivilisten und Sicherheitskräfte. sti/rb (afp, ap, dpa, rtr)





Somalische pro-oppositionelle Kämpfer...





Hunderte bewaffnete Anhänger der Opposition sind am Freitag nach zweiwöchigen Gefechten aus der Hauptstadt Mogadischu abgezogen. Entsprechend einer Vereinbarung zwischen Regierung und Opposition räumten sie wichtige Straßen und Stadtteile, die sie seit Ende April kontrollierten. Die gewaltsamen Proteste richteten sich gegen die Verlängerung der Amtszeit von Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed um zwei Jahre.Unter den oppositionellen Kräften befinden sich Soldaten, die einflussreiche Gegner Mohameds unterstützen sowie Mitglieder politischer Milizen. Bei den Kämpfen mit Regierungstruppen wurden drei Menschen getötet. Um die Lage zu beruhigen, hatte Präsident Mohamed seinen Regierungschef Mohamed Hussein Roble angewiesen, so schnell wie möglich Wahlen zu organisieren. Am Mittwochabend hatte sich die Opposition im Rahmen einer Vereinbarung des von Regierungschef Roble eingesetzten Vermittlungsausschusses bereit erklärt, ihre Kämpfer abzuziehen - sofern dies keine Konsequenzen für sie habe.





Somalias Präsident ruft nach massiven...





Mogadischu – Somalias Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed lenkt angesichts massiver Spannungen im Lande offenbar ein: Er verzichtet auf die Verlängerung seiner vierjährigen Amtszeit – und hat sich für Neuwahlen und die Rückkehr zum politischen Dialog ausgesprochen.





Abtrünnige Soldaten ziehen sich aus...





Mogadischu – Nach Wochen der Anspannung und Gewalt in Somalia hat sich eine Gruppe abtrünniger Soldaten wieder aus der Hauptstadt Mogadischu zurückgezogen. Fahrzeuge mit aufgesetzten Maschinengewehren hätten am Freitag die Hochburgen der Opposition im Norden der Stadt verlassen, sagte eine Anwohnerin der Deutschen Presse-Agentur.





Latest Videos

gabay cod macaan
Saturday, May 8, 2021 - 14:53
Patnubay at gabay ng Magulang ay...
Saturday, May 8, 2021 - 14:20
Gabay ku saabsan xaalada somaliya
Saturday, May 8, 2021 - 13:45
gabay qiiro leh
Saturday, May 8, 2021 - 13:45
05.Gabay - Wan Kaloy x Gregor
Saturday, May 8, 2021 - 13:11
Gabay by:KZ Tandingan|Lyric Video|Zhan...
Saturday, May 8, 2021 - 13:11
Mutya ng pawikan at mutya ng hila hila...
Saturday, May 8, 2021 - 13:11
Gabay Kz Tandingan From Raya and Last...
Saturday, May 8, 2021 - 10:36
Poster Making Kagitingan ay gawing...
Saturday, May 8, 2021 - 10:36
SHEIKH HUSSEIN JABUTU muxadaro cusup
Saturday, May 8, 2021 - 10:36
Muxadaro May 8, 2021
Saturday, May 8, 2021 - 09:13
TUNGKOL SA GABAY
Saturday, May 8, 2021 - 08:37
Gabay - KZ Tandingan (From “Raya and...
Saturday, May 8, 2021 - 08:37
Gabay sa paggamot ng baboy
Saturday, May 8, 2021 - 08:37
GABAY (RAYA AND THE LAST DRAGON OST) |...
Saturday, May 8, 2021 - 08:37

Wararkii Cayaaraha

Liverpool oo garoonkeeda Anfield guul...
Saturday, May 8, 2021 - 22:41





(Liverpool) 09 Maajo 2021. Liverpool ayaa garoonkeeda Anfield guul kaga gaartay kooxda Southampton, kaddib markii ay kaga adkaatay 2-0, kulan ka tirsanaa horyaalka Premier League ee dalka England.
Qeybta hore ee ciyaarta ayaa lagu kala nastay 1-0 ay ku hoggaamineysay kooxda martida loo ahaa ee Liverpool.
Daqiiqadii 31-aad kooxda Liverpool ayaa hoggaanka u qabatay ciyaarta waxaana 1-0 ka dhigay Sadio Mane, kaddib markii uu caawin ka helay saaxiibkiis Mohamed Salah.
Qeybta labaad ee dheesha marka dib leysugu soo laabtay labada dhinac ayaa waxay soo bandhigeen qaab ciyaareed aad u wanaagsan, iyagoo sameeyay fursado badan ee goolal loo filan karay.
90 daqiiqo marka ay ciyaarta mareysay Thiago Alcantara oo caawin ka helay saaxiibkiis Roberto Firmino ayaa wuxuu dheesha ka dhigay 2-0 ay ku hoggaamineysay kooxda Liverpool.
Ugu dambeyntii ciyaarta ayaa ku dhamaatay 2-0 ay kaga adkaatay Liverpool kooxda Southampton oo ku soo booqatay garoonka Anfield, Reds ayaa kaga jirta booska 6-aad jadwalka kala sareynta horyaalka Premier League, waxayna leedahay 57 dhibcood.SAWIRRO:Gool FM.





Chelsea oo guul soo laabasho ah kaga...
Saturday, May 8, 2021 - 19:47





(Manchester) 08 Maajo 2021. Chelsea ayaa guul soo laabasho ah kaga soo gaartay Manchester City garoonkeeda Etihad, kaddib markii ay kaga soo adkaatay 1-2, kulan ka tirsanaa horyaalka Premier League.
Qeybta hore ee ciyaarta ayaa lagu kala nastay 1-0 ay ku hoggaamineysay kooxda martida loo ahaa ee Manchester City.
Daqiiqadii 44-aad Manchester City ayaa hoggaanka u qabatay dheesha waxaana 1-0 ka dhigay Raheem Sterling, kaddib markii uu caawin ka helay saaxiibkiis Sergio Aguero.
45 daqiiqo marka ay dheesha mareysay kooxda Manchester City ayaa loo dhigay rigoore, balse waxaa ka qasaariyay Sergio Aguero.
Qeybta labaad ee dheesha marka dib leysugu soo laabtay labada dhinac ayaa waxay soo bandhigeen qaab ciyaareed aad u wanaagsan, iyagoo sameeyay fursado badan ee goolal loo filan karay.
Daqiiqadii 63-aad Chelsea ayaa la timid goolka bar-bardhaca kaddib markii uu 1-1 ka dhigay Hakim Ziyech oo caawin ka helay saaxiibkiis Cesar Azpilicueta.
90+2 kooxda Chelsea ayaa hoggaanka u qabatay dheesha waxaana 1-2 ka dhigay Marcos Alonso oo caawin ay kaga timid saaxiibkiis Timo Werner.
Ugu dambeyntii ciyaarta ayaa ku dhammaatay 1-2 ay kaga adkaatay Chelsea kooxda Manchester City oo ay ku booqatay garoonka Etihad, Blues ayaa haatan soo fariisatay booska saddexaad iyadoo leh 64 dhibcood.SAWIRRO:Gool FM.





Shaxda rasmiga ah kulanka adag Kooxaha...
Saturday, May 8, 2021 - 19:47





(Barcelona) 08 Maajo 2021. Shaxda rasmiga ah kulanka Kooxaha Liverpool iyo Southampton ee horyaalka Premier League ayaa la shaaciyey.
Kooxda Liverpool ayaa soo dhaweyn doonta naadiga Southampton si ay u wada ciyaaraan kulan ka tirsan horyaalka Premier League ee dalka England.
Waxaa la shaaciyey safafka rasmiga ee ay garoonka ku soo geli doonaan kooxaha Liverpool iyo Southampton kulanka horyaalka Premier League.SAFAFKA RASMIGA EE LABADA KOOXOOD HALKAAN HOOSE KA EEG:-Liverpool XI:Southampton XI:Gool FM.





Kooxaha Barcelona iyo Atlético Madrid...
Saturday, May 8, 2021 - 17:44





(Manchester) 08 Maajo 2021. Kooxaha Barcelona iyo Atlético Madrid ayaa dhibcaha ku qeybsaday garoonka Camp Nou, kaddib markii ay ku kala baxeen bar-bardhac 0-0 ah, kulan qeyb ka ahaa horyaalka La Liga ee dalka Spain.
Qeybta hore ee ciyaarta ayeey labada kooxood Barcelona iyo Atlético Madrid ku kala nasteen bar-bardhac 0-0 ah.
Qeybta labaad ee dheesha marka dib leysugu soo laabtay labada dhinac ayaa waxay soo bandhigeen qaab ciyaareed aad u wanaagsan, iyagoo sameeyay fursado badan ee goolal loo filan karay.
Laakiin ugu dambeyntii ciyaarta ayaa ku dhamaatay bar-bardhac 0-0 ah ay ku kala baxeen labada kooxood Barcelona iyo Atlético Madrid, kaddib ciyaar aad u xiiso badan ay ku wada ciyaareen garoonka Camp Nou, labada naadi Atlético iyo Barca ayaa haatan kaalmaha koowaad iyo labaad ku kala jira sida ay u kala horreeyaan, iyadoo haddii ay Real Madrid bari adkaato ay hoggaanka u qaban doonto horyaalka.SAWIRRO:Gool FM.





Shaxda rasmiga ah kulanka adag Kooxaha...
Saturday, May 8, 2021 - 17:10





(Manchester) 08 Maajo 2021. Shaxda rasmiga ah kulanka Kooxaha Manchester City iyo Chelsea ee horyaalka Premier League ayaa la shaaciyey.
Kooxda Manchester City ayaa soo dhaweyn doonta naadiga Chelsea si ay u wada ciyaaraan kulan ka tirsan horyaalka Premier League ee dalka England.
Waxaa la shaaciyey safafka rasmiga ee ay garoonka ku soo geli doonaan kooxaha Manchester City iyo Chelsea kulanka horyaalka Premier League.SAFAFKA RASMIGA EE LABADA KOOXOOD HALKAAN HOOSE KA EEG:-Man City XI:Chelsea XI:Gool FM.





RASMI: Neymar Jr oo heshiiska u...
Saturday, May 8, 2021 - 14:20





(Paris) 08 Maajo 2021. Kooxda kubadda cagta ee Paris Saint-Germain ayaa si rasmi ah u xaqiijisay in laacibkeeda Neymar Jr uu qalinka dul dhigay heshiis cusub.
Laacibka reer Brazil oo uu qandaraaskiisii hore ku ekaa 2022 ayaa haatan gaarsiiyay illaa 2025 isagoo saddex sano oo dheeraad ah ku daray heshiiskiisii hore ee uu saxiixay 2017.
Si kastaba ha ahaatee, waxaa miro dhalay dadaalladii kooxda PSG ee heshiis kordhinta Neymar, waxaana haatan hor taalla shaqada heshiis kordhinta ee Kylian Mbappe.
Laacibkii hore ee Monaco ayaa heysta qandaraas dhici doona xagaaga 2022, waxaana uu xiiso badan ka helayaa qaar ka mid ah kooxaha ugu waaweyn qaaradda Yurub.Gool FM.





Shaxda rasmiga ah kulanka adag ee...
Saturday, May 8, 2021 - 14:20





(Barcelona) 08 Maajo 2021. Shaxda rasmiga ah kulanka adag ee Kooxaha Barcelona iyo Atletico Madrid ee horyaalka La Liga ayaa la shaaciyey.
Kooxda Barcelona ayaa soo dhaweyn doonta naadiga Atletico Madrid si ay u wada ciyaaraan ciyaar qeyb ah kulamada toddobaadkan horyaalka La Liga ee dalka Spain.
Waxaa la shaaciyey safafka rasmiga ee ay garoonka ku soo geli doonaan kooxaha Barcelona iyo Atletico Madrid horyaalka La Liga ee dalka Spain.SAFAFKA RASMIGA EE LABADA KOOXOOD HALKAAN HOOSE KA EEG:-Barcelona XI:Atletico Madrid XI:Gool FM.





Kabtan Sergio Ramos oo markale ka...
Saturday, May 8, 2021 - 13:10





(Madrid) 08 Maajo 2021. Kabtan Sergio Ramos ayaa markale ka dhaawacmay Real Madrid, kaddib markii dhaawac uu la maqnaa uu ka soo laabtay kulankii dhowaan ay wajaheen Chelsea.
Haatan waxaa la warinayaa in Ramos uu dhaawac kale soo gaaray, isla markaana uusan awoodi doono inuu wajaho kooxdiisii hore ee Seville habeenka Axadda.
Kabtanka ayaa seegay tababarkii kooxda Real Madrid ee maanta oo Sabti ahayd ay qaadanaysay, iyadoo Los Blancos ay sii deysay warbixin caafimaad oo gaaban oo ku saabsan dhibaatadii ugu dambeysay daafacan.
“Kaddib baaritaannadii ay ku sameeyeen Sergio Ramos waxaada caafimaadka ee Real Madrid, waxaa laga helay caabuqa ‘tendenitis’ ee muruqa saameeya, waxaana uu ka haleelay muruqa bidix” ayaa lagu yiri bayaan ka soo baxay Real Madrid, kaasoo aan lagu sheegin muddada uu garoomada ka maqnaan doono ciyaaryahanka.
Ma cadda haddii Ramos uu awoodi doono inuu markale u ciyaaro Real Madrid xilli ciyaareedkan, iyadoo kaliya afar kulan ay kaga harsan tahay kooxda kulammada horyaalka La Liga.Gool FM.





Manchester United oo gacmaha ka...
Saturday, May 8, 2021 - 13:10





(Manchester) 08 Maajo 2021. Sida wararku ay sheegayaan kooxda kubadda cagta Manchester United ayaa gacmaha ka laabanaysa Jadon Sancho, waxaana markaas ay dareenkeeda u weiicnaysaa ciyaaryahan khadka dhexe uga dheela Dortmund.
Manchester United ayaa la soo warinayaa inay isku diyaarinayso inay bartilmaameed ka dhigato xiddiga khadka dhexe ee Kooxda Borussia Dortmund, Jude Bellingham inta lagu guda jiro suuqa kala iibsiga xiddigaha ee xagaagan.
Red Devils ayaa si xoog leh loola xiriirinayey xiddiga xulka qaranka England sanadkii la soo dhaafay, laakiin Dortmund ayaa ugu dambeyn ku guuleysatay tartankii loogu jiray da’yarkan, waxaana ay kala soo wareegeen Birmingham City.
Kooxda 20-ka goor ku guuleysatay horyaalka Ingiriiska ayaa markale la la xiriirinayaa Jadon Sancho, iyadoo da’yarkii hore ee Manchester City uu yahay mid la heli karo suuqa kala iibsiga xiddigaha ee nagu soo aaddan.
Si kastaba ha noqotee, Suxufiga reer Jarmal ee Christian Falk ayaa shaaca ka qaaday in kooxda Tababare Ole Gunnar Solskjaer ay doonayso inay la soo saxiixato Bellingham in ka badan Sancho inta lagu guda jiro suuqa kala iibsiga xiddigaha ee xagaagan.
“Man United xilligan, ma jiraan wax xiiso oo ay u hayso Sancho; uma badna inay la soo saxiixanayaan, taas bedelkeeda waa xiddiga ay isku waddanka yihiin ee Jude Bellingham,” Falk ayaa sidaas u sheegay Wargeyska Bild.
Bellingham ayaa sidoo kale waxa uu soo jiitay indhaha Chelsea iyo Liverpool, kaasoo dhaliyay afar gool, afar kalena caawiye ka ahaa 43 kulan oo uu u saftay kooxda reer Jarmal xilli ciyaareedkan.Gool FM.





Zinedine Zidane oo ka tagi kara Real...
Saturday, May 8, 2021 - 11:07





(Madrid) 08 Maajo 2021. Sida wararku ay sheegayaan Tababare Zinedine Zidane ayaa ka tagi kara Kooxdiisa Real Madrid si uu Macallin ugu noqdo koox weyn oo ka dhisan dalka Talyaani.
Jariiradda Tuttosport ayaa warinaysa in Macallin Zinedine Zidane uu beddel u noqon karo Andrea Pirlo si uu uga beddelo xilka Tababarennimo ee Kooxda Juventus.
Macallinka reer France ayaa la filayaa inuu ka tagi doono kooxda Real Madrid kaddib markii laga soo reebay tartanka Champions League, halka sidoo kale cadaadisku uu ku sii kordhayo Tababaraha Juventus ee Pirlo.
Zidane ayaa laga yaabaa inuu waqti fasax ah ka qaato ciyaarta ka hor inta uusan qaban koox cusub, laakiin fursad uu ugu laabto Magaalada Turin ayaa noqon karta mid aad u xiiso badan oo aannu dhaafi karin.Gool FM.





Arsenal oo aan qorsheynaynin inay...
Saturday, May 8, 2021 - 11:07





(London) 08 Maajo 2021. Kooxda kubadda cagta Arsenal ayaa la soo warinayaa inaysan qorsheynaynin inay shaqada ka cayriso tababaraheeda Mikel Arteta ka hor bilowga xilli ciyaareedka soo socda.
Cadaadiska ayaa ku soo kordhay Tababaraha reer Spain kaddib markii kooxdiisa habeenkii Jimcaha soo galayay ay Villarreal ku reebtay afar dhammaadka Europa League.
Gunners ayaa goolal la’aan lagula galay garoonkeeda Emirates looga saaray tartanka Europa League, kaddib markii ay kooxda La Liga ka ciyaarta ay ku filnaatay inay barbaro 0-0 ah ku galaan London, kaddib markii kooxda uu hoggaamiyo tababarahii hore ee Arsenal, Unai Emery ay lugtii hore ku soo adkaatay 2-1.
Sida uu warinayo Wargeyska Daily Mail, Maamulka sare ee Kooxda Arsenal ayaan aaminsanayn in badalista tababaraheeda ay lagama maarmaan tahay xilligan la joogo, maadaama ay qaadanayaan xilli ciyaareed aan caadi ahayd fasal ciyaareedkan 2020-21 oo uu dunida saameyn badan ku yeeshay caabuqa Korona Fayras.
Si kastaba ha noqotee, maamulka kooxda Gunners ayaa ka niyad-jabsan bandhigga kooxdooda ee xilli ciyaareedkan, waxaana ay rajaynayaan inay horumar weyn sameyn doonto kooxdu xilli ciyaareedka soo socda.
Haddii Arteta uu sii ahaanayo Macallinka Kooxda wixii ka dambeeya xilli ciyaareedkan, bilow liita oo xilli ciyaareedka soo socda ee 2021-22 ayaa halis gelin doonta booska 39-sano jirka ee kooxda.
Milkiilaha Arsenal ee Stan Kroenke ayaa ku adkeysanaya in kooxda aysan iib ahayn, wuxuu hubin doonaa inay jiraan lacago la heli karo xilli ciyaareedka soo aaddan, laakiin qorshaha waxaa qurin lahaa haddii ay Arsenal u soo bixi lahayd Koobka Horyaalladda Yurub.Gool FM.





Kooxaha Arsenal & Everton oo loo...
Saturday, May 8, 2021 - 10:36





(London) 08 Maajo 2021. Kooxaha Arsenal & Everton ayaa loo sheegay qiimaha ay ku heli karaan ciyaaryahan ay saxiixiisa doonayaan oo ka ciyaara horyaalka Premier League.
Sheffield United ayaa ciyaaryahankeeda Sander Berge ku dalbanaysa 35 milyan oo gini oo u dhiganta 49 milyan oo dollar, inkastoo ay kooxda ka laabatay Premier League.
Warsidaha Yorkshire Live ayaa warinaya kooxda ka dheesha Bramall Lane ayaa u ogolaan doonin inuu baxo haddii aan la bixin qiimaha lagu jabin karo heshiiskiisa, waxaana hadda ay dalbanaysaa 35 milyan oo gini.
Kooxaha Arsenal, Everton iyo Aston Villa ayaa dhammaantood la la xiriirinayey saxiixa ciyaaryahanka khadka dhexe ee reer Norway, laakiin haatan waxa ay ogaadeen qiimaha ay ku heli karaan xiddigan.Gool FM.





Wada-xaajoodkii heshiis kordhinta ee...
Saturday, May 8, 2021 - 10:36





(Paris) 08 Maajo 2021. Waxaa dhowaanahan socday wada-xaajood heshiis kordhinh ah oo u dhexeeyay kooxda kubadda cagta ee Paris Saint-Germain iyo laacibkeeda Neymar Jr, kaasoo dhowaanahan si aad ah loo hadal hayay.
Laacibka reer Brazil ayaa ugu dambeyn qalinka ku duugay heshiis cusub oo uu baaqi ugu sii ahaan doono Paris xilli ciyaareedyada soo aaddan sida ay baahisay jariiradda L’Equipe.
29-sano jirkan ayaa muddooyinkii dambe si aad ah loola xiriirinayay ku laabashada kooxdiisii hore ee Barcelona taasoo xusul-duub ugu jirtay saxiixiisa saddexdii xagaa ee lasoo dhaafay, hase ahaatee, Neymar ayaa cirib tiray rajadaas maadaama sida lagu soo warramayo aqbalay inuu sii joogo PSG illaa xagaaga 2026.
Si kastaba ha ahaatee, maanta oo Sabti ah ayaa la rajeynayaa inay naadiga ka dhisan Faransiiska si rasmi ah u shaaciso heshiiska cusub ee uu weeraryahankeedu saxiixay.Gool FM.





Koox ka ciyaarta Premier League oo...
Saturday, May 8, 2021 - 10:36





(England) 08 Maajo 2021. Weeraryahanka kooxda Liverpool ee Mohamed Salah ayaa shaki badan la gelinayaa mustaqbalkiisa tan iyo markii uu dhowaan sheegay inaysan kooxdiisa kala hadlin arrimo la xiriira heshiis kordhin, sidaas darteed, waxaa haatan saxiixiisa daneynaya qaar ka mid ah kooxaha waaweyn ee ka dhisan qaaradda Yurub.
Kooxda kubadda cagta ee Chelsea ayaa lagu soo warramayaa inay dooneyso saxiixa Salah suuqa xagaagan sida wararka ka imaanaya Ingiriiska ay sheegayaan.
Wargeyska Daily Star ayaa daabacay in kooxda ciyaareysa fiinaalka Champions League xilli ciyaareedkan ay dooneyso inay kooxdeeda kusoo celiso weeraryahanka Masaarida kaasoo horraan waqti ciyaareed adag kusoo qaatay Stamford Bridge.
Sidoo kale, wargeyska ayaa intaas ku daray in Thomas Tuchel uu ka dalbanayo maamulka Blues saxiixa 28-jirka ka ciyaara garabka midig si uu weerarka ugula dhammeystiro Timo Werner iyo Mason Mount.
Si kastaba ha ahaatee, Salah ayaa ka tirsanaa Chelsea intii u dhexeysay 2014 illaa 2016 inkastoo amaahyo kala duwan uu ku qaatay kooxaha Fiorentina iyo AS Roma illaa uu ugu dambeyn ku biiray Roma xagaagii 2016.Gool FM.





Horudhac: Liverpool vs Southampton… (...
Saturday, May 8, 2021 - 09:47





(Liverpool) 08 Maajo 2021. Liverpool ayaa doonaysa inay guuleysato kulankan si ay sare ugu qaado fursaddeeda inay ku dhammaysato afarta sare ee horyaalka si ay ugu soo baxdo xilli ciyaareedka soo socda tartanka Champions League, marka ay caawa marti gelinayaan kooxda Southampton kulan qeyb ka ah horyaalka Premier League.
Reds ayaa badisay kaliya hal kulan shantii kulan ee ugu dambeeyay oo ay ciyaartay tartammada oo dhan, barbaro ayay galeen saddexdii kulan ee ugu dambeeyay, waxaana ay wajahayaan kooxda Saints oo isha ku haysa inay dhammeystirto labada kulan ee horyaalka minin iyo marti u marto markii seddexaad taariikhdooda, iyadoo horey sidaas u sameysay xilli ciyaareedyadii 1960-61 iyo 2003-04.Ogeysiiska Ciyaarta:-Tartanka: England – Premier LeagueSaacadda ay ciyaarta billaabaneyso: 06:30 Maqribnimo xilliga geeska Afrika.Garoonka: AnfieldGarsooraha: Kevin Friend (England)Wararka kooxaha:-
Tababaraha Kooxda Liverpool ee Jurgen Klopp ayaa sheegay inuu qiimeyn ku sameyn doono taam ahaanshaha dhowr ciyaartoy oo aan la magacaabin, kuwaasoo kalkaaliyeyaasha caafimaadku ay la tacaalayaan dhaawacyadooda fudud.
Nat Phillips waa diyaar oo waa la heli karaa, laakiin Jordan Henderson ayaan wali tababarka buuxa ku soo laaban.
Daafaca Kooxda Southampton ee Jannik Vestergaard ayaa ciyaari karta kulankan kaddib markii uu kaarka casaanka ah qaatay ciyaartii ay ka horjeedeen Leicester City, maadaama laga laabtay go’aankaas.
Weeraryahanka amaahda ah ee Takumi Minamino ayaan wajihi doonin kooxda milkiyaddiisa iska leh, halka Ryan Bertrand uu weli ku maqan yahay dhaawac kubka ah.
Danny Ings ayaan taam u ahayn inuu wajaho kooxdiisii hore, laakiin wuu soo laaban karaa ka hor dhammaadka xilli ciyaareedkaan, maadaama uu ka soo kabanayo dhibaato dhanka muruqa ah.Xaqiiqooyinka Ciyaarta:-Fool ka fool
>- Guushii 1-0 ee ay Southampton ka gaartay Liverpool bishii Janaayo ayaa soo gabagabeysay lix kulan oo xiriir ah oo ay guuldarro kala kulmayeen Reds kulammada horyaalka.
>- Saints ayaa doonaysa inay minin iyo marti u garaacdo Liverpool markeedii saddexaad taariikhda, kaddib markii ay min labada kulan ee horyaalka wada garaaceen Reds xilli ciyaareedyadii 1960-61 iyo 2003-04.
>- Liverpool ayaa guuldarro la’aan ah (unbeaten) lixdeedii kulan ee ugu dambeeyey oo ay garoonkeeda Anfield ku soo dhoweysay Saints, waxaana ay guuleysteen saddexdii kulan ee ugu dambeeyey, iyadoo kulammadaas cel-celis ahaan la iska dhaliyey 10-0.Liverpool
>- Liverpool ayaa guuldarrooyin badan la kulantay kulammada horyaalka iyo koobabka sanadkan 2021, waana in ka badan inta ay guuleysteen.. (9 Guul ayay gaareen sanadkan, halka ay 10 Guuldarro la kulmeen).
>- Waxa ay la dhibtoonayaan lix guuldarro oo kulammada horyaalka ku soo gaaray garoonkeeda hal xilli ciyaareed markii ugu horreysay muddo 67 sano, Liverpool ayaanan wax guuldarro ah garoonkeeda ku qaaday 7 kulan tan iyo xilli ciyaareedkii 1937-38.
>- Mo Salah ayaa dhaliyey 7 gool 7 kulan oo horyaalka Premier League ah uu kaga horyimid Southampton oo ay ku jiraan shan gool saddexdii kulan ee uu kula ciyaaray Anfield.
>- Klopp ayaa hal guul u jira inuu 100 guulo ah ku gaaro garoonka Anfield isagoo ah tababaraha Kooxda Liverpool tartammada oo dhan, waxaana uu hadda ku gaaray garoonkan 99 Guul, 35 Barbaro iyo 17 Guuldarro.Southampton
>- Saints ayaa heshay dhibcaha ugu yar oo ah 11-dhibcood, waxaana laga dhaliyay goolasha ugu badan oo ah 40 gool horyaalka Premier League sanadkan.
>- Siddeed guuldarro ayay la kulantay sagaalkii kulan ee ugu dambeeyay  ee horyaalka Premier League oo ay marti ahayd kooxda Tababare Ralph Hasenhuttl.
>- Southampton ayaa guuleysan karta labada kulan ee heerka koowaad minin iyo martida, iyadoo ka hor jeedda kooxda markaas difaacanaysa horyaalka hal xilli ciyaareed gudihiis markii ugu horreysay.
>- Wax guul ma gaarin todobadii kulan ee ugu dambeeyay horyaalka marka uusan Danny Ings u ciyaaraynin, saddex barbaro ayuu gashay, afarna waa laga badiyay.Shaxda macquulka ah ee labada kooxood:-Gool FM.