Wararka Somalida

Lafta Gareen iyo Demoqraadiyad






Maamulka Koonfur Galbeed oo Afhayeen u noqday Villa Wardhiigleey
Warar lagu kalsoonaan karo ayaa sheegaya inuu burburay shir maalmihii la soo dhaafay dhanka qadka foggaan araga ee Zoomka ku dhex marayay Wakiilo ka kala socday Madaxtooyada Villa Somalia, dowlad Goboleedyada iyo Gobolka Banaadir, si looga arrinsado goobta iyo ajandayaasha shir lagu wado inuu dhex maro  Madaxda dowladda Federaalka iyo dowlad goboleedyada.
Shirkii u dambeeyay ee maanta dhinacyadaas ku dhex maray qadka Zoomka ayaa is faham waa ku dhamaaday, kaddib markii la isku raaci waayay waqtiga iyo goobta uu shirka ka dhacayo, waxaana jiray soo jeedino kala duwan oo la xiriira taariikhda shirka dhacayo oo ay kala wateen xubnaha ka kala socday Maamul Goboleedyada oo midba taariikh gaar ah soo bandhigay.
Hase ahaatee markii intaas la isku fahmi waayay ayaa hadana dood kale ka dhalatay in Madaxda dowladda Federaalka iyo dowlad goboleedyada ay isugu yimaadeen shir dhinaca qadka Zoomka, waxaana arrintaas diiday oo ka horyimid Maamulka Koofur Galbeed.
Wararka qaar ayaa sheegaya in Madaxtooyada Villa Somalia ay gadaal ka riixeysay Koofur Galbeed inay diido dalabka la xiriiray in ka hor inta aysan Madaxda shir isugu imaan, lagu kulmo qadka dhanka Zoom-ka.
Waxaa horay u jiray in Wakiilka ka socday Koofur Galbeed inuu soo jeediyay kulanka ay isugu imaanayaan dowladda Federaalka iyo dowlad goboleedyada inuu dhaco bartamaha bisha July, halka Qaramada Midoobey iyo wakiilada kale ee Beesha Caalamka ay doonayeen in shirka uu dhaco dhamaadka bisha June.
Dowladda Federaalka iyo dowlad goboleedyada ayaa wax shir ah isugu imaan tan iyo bishii may ee sanadkii hore, xilligaasoo Madaxda dowladda Federaalka iyo dowlad goboleedyada ku kulmeen magaalada Garowe, waxaana shirkaas uu ku dhamaaday burbur, kaddib markii qodobo dhowr ah la isku mari waayay
Post navigation
← Hamud: If Trudeau wants to combat racism, he can start by fixing the federal human rights system





War deg deg ah Fanaanka weyne Cabdi...





Wararka Ka imanayo Isbitaalka Xaawa Cabdi ee magaalada Muqdisho ayaa waaxaa la keenya isagoo Aad u Liita Fanaanka Weyn Cabdi Tahliil isagoona sida la sheegay Xaaladiisa Caafimaad laga Deerinayo
Cabdi Tahliil ayaa daryeel xuma Dhanka Caafimaadka ku Heysatay Carwadii Hore ee Soomaliya iyadiona Dhowr Tilaabo u Jirta Xarunta Dowlada looga Arimiyo

Cabditahliil ayaa ahaa Fanaan Qaran laakiinsa kama helin daryeelay Qarankiisa
Ma jirta Dowladihii kala gadisnaa ee soo maray Dalka oo wax u qabta hada oo u danbeysq Tan Dowlada Farmaajo oo xataa hal maalin isku dayin in ay Garab Istaagto
Caawa aad baa looga Deyrin Xaaladiisa waxuuna yaqlaa Isbitaalka Xaawa Cabdi
Waxaa Xiligaan oo Muqdisho12 30 Saqdii Dhexe ama Lix Saac iyo Bar qof kasta sidoow u yaqaano waxaa Isbitaalka kula Sugan Caruurtisa iyo Qaraabadiisa mana Jira masuul ka tirsan Dowlada Federaalka oo Garabkiisa taagan
Horay ayaa daryeel Xumo ugu Dhintay magaalada Muqdisho dhowr Bil ka hor Fanaanka weyn Ee Cumar Shooli
Si kastaba ha ahatee Dowlada ayaa waxaa looga fadhiyaa Tacsi oo kaliya Qofka markoow Caawinaad Rabana waxba uma qabto
Untitled Document
Ka dhageyso Muxaadaro cusub TEL 001 6057813292
MUXAADARO CUSUB Live UK TEL 03306060934
Fadlan Hadii aad u baahantahay Macluumaad dheeraad ah naga la soo Xiriira. Email: dayniilewb@gmail.com TEL 00252618895064
Your browser does not support the audio element.
Previous articleShaqaalaha Dowladda hoose oo maanta loola dhaqmay si Cadaalad daro ah…





Full VIDEO Duuliye Reer Djabuuri ah oo...





[war kale ma leh]





Full VIDEO Madaxweynaha JFS Maxamed...





[war kale ma leh]





7Sanatoor uu Gudiga ku Dhawaaqay in...





Dhawaan ayeey Soo saareen Gudi loo Xilsaaray in ay ka soo Arimiyaan Arimaha Doorashadq kuwaa oo soo saaray in loo qoondeeyo Gobolka Banaadir 7 Sanatoor iyadoona Arintaa ka taagan tahay Buuq Badan
Arimaha ugu weyn ee leysku Heysta ayaa ah sida lagu Sharciyeen lahaa madaama uu yahay sharci u Cusub in uu dhaqan galo
Shacigaaan Cusub ayaa looga Baahan yahay in Baarlamaanka ka Dooda ka Dibna loo Helo 220 Xildhibaan oo Meel mariyo Codsigaasi
Sanatoor Dhag Dheer ayaa dhabarka u Xirtay in Sharcigaan Meel marin Doono madaama uu isku arko nin Xariif ah oo ka adag Xildhibaanada
Dhagdheer ayaa ugu Ololeynayo in Halka Sanatoor at leedahay Beesha Hawiya uu isago Qaato madaama uu Damac badan yahay iyadoona Sanadkaan sida muuqata Beesha uu ka soo Jeeda Kursi ka heleynin
Dhag dheer ayaa 20 sano Xildhibaan ah wax uu Bulshada u qabtayna ma jirta aan ka aheyn kala Geynta umada Soomaliyeed
Untitled Document
Ka dhageyso Muxaadaro cusub TEL 001 6057813292
MUXAADARO CUSUB Live UK TEL 03306060934
Fadlan Hadii aad u baahantahay Macluumaad dheeraad ah naga la soo Xiriira. Email: dayniilewb@gmail.com TEL 00252618895064
Your browser does not support the audio element.
Previous articleGaroonka diyaaradaha magaalada Kismaanyo oo 3 maalin loo xiray Eraboorka Magaalada KismaanyoNext articleShaqaalaha Dowladda hoose oo maanta loola dhaqmay si Cadaalad daro ah…





Shaqaalaha Dowladda hoose oo maanta...





Isbuucii Waaxda shaqada iyo shaqaalaha ayaa iclaamisay In looking tartamayo 17 Jago oo ka banaan Waaxda Waxbarashada ee gobolka benaadir, Loona tartamayo si cadaalad ah,
Dhawaan ayay ahayd markii Waaxda waxbarashada loo magacaabay Agaasime uu keensaday Senator Cabdi Qaybdiid, Agaasimaha Ayaa Isna layimid Ku xigeenkiisa, xoghayntiisa iyo xubno kale oo saaxiibo La ah, Waa talaabadii ugu horaysay ee agaasime soo magacawdo kuxigeenkisa iyo Xubno kale, taasoo dood ka dhalisay gudaha shaqaalaha dowladda hoose,
Imtixaankii Maanta Loo fadhiistay Ee ku aadanaa 17ka madax qaybeed ee waaxda waxbarashada ayaa waxaa ka muuqday cadaalad daro baaxad leh
Waa marka koowaade shuruudaha tartanka imtixaanka ayaa si bareer ah loo jabiyay, shuruidaha waxaa kamid ahaay in tartanku ufuran yahay shaqaale waynaha dowladda hoose oo kaliya, laakiin waxaa dhacday in 35kamid ah tartamayaasha ay ahaayeen dad aan kamid ahayn shaqaalaha dowladda hoose, kaaga darane waxaa tartanka laga reebay shaqaale buuxiyay foomka oo qaarkood haystaan shahaadada labaad,
Waxyaabaha layaabka leh ayaa ahayd in Tartamayasha loo qaybiyay waraaqo si ay ugu qoraan Magacooda iyo Jagooyinka ay codsanayaan oo kaliya Laguna sawiray intii ay qorayeen, iyadoo laga dhigayo dad imtixaan ufadhiya.
Fajacnaaa walaa xowla walaa quwata ilaaa bilaah,
Untitled Document
Ka dhageyso Muxaadaro cusub TEL 001 6057813292
MUXAADARO CUSUB Live UK TEL 03306060934
Fadlan Hadii aad u baahantahay Macluumaad dheeraad ah naga la soo Xiriira. Email: dayniilewb@gmail.com TEL 00252618895064
Your browser does not support the audio element.





Madaxweye Farmaajo oo fogaan arag uga...





Madaxweynaha Jamhuuriyadda Federaalka Soomaaliya Mudane Maxamed Cabdullaahi Farmaajo ayaa khudbad ka jeediyey Shirka Tallaalka Aduunka ee 2020 oo qaab fogaan arag ah ay u martigalisay Dowladda Ingiriiska, waxaana shirka guddoomiyey Ra’iisul Wasaare Boris Johnson.
Madaxweyne Maxamed Cabdullaahi Farmaajo ayaa xusay inay tahay tallaabo lagu farxo in Soomaaliya ay qeyb ka tahay isbaheysiga arrintan ku howlan.
“Sharaf weyn ayay ii tahay inaan ka qeyb galo shirkan fogaan aragga ah ee ku saabsan tallaalka adduunka ee ay martigelisay dowladda UK ee uu hogaaminayo Ra’iisul Wasaare Boris Johnson, GAVI waa iskaashi ammaan mudan oo isbaheysi dowlado ah, hay’ado caalami ah, shirkado dowladeed iyo kuwa gaar loo leeyahay, si ay u soo saaraan tallaal looga hortagayo cudurka”.
“Soomaaliya waxa ay ku faraxsantahay inay qeyb ka tahay isbaheysigan tallaalka si loo helo bulsho siman oo bad qabta iyo horumar waara oo ay helaan, kuweena ugu nugul ee adduunka hareeraheeda joogo, kahortagga ayaa mar waliba ka wanaagsan daweynta”. Ayuu yiri Madaxweyne Farmaajo.
Madaxweynaha dalka ayaa yiri “Waxaan soo dhaweynayaa oo aan taageerayaa isbaheysiga tallaalka dadaalka ay ugu jiraan inay diiradda saaraan dardargelinta in tallaal loo helo COVID-19, aniga oo ku baaqaya in tallaalka uu noqdo mid la helo karo, gaar ahaan inay heli karaan kuweena aadka ugu nugul”.





HAG IYO GUUSHA BEENTA AH






Beesha Hawiye ma iyagaa ku guulaystay dagaalkii sokeeye ee Soomaaliya ka dhacay?
Dagaalkii sokeeye ee Soomaaliya ka dhacay ayaa lagu kala fikir duwan yahay sharaxaadiisa inuu ahaa dagaal sokeeye
Beesha Daarood, ayaa iyagu aaminsan in Koonfurta Soomaaliya aanu wax dagaal sokeeye ahi ka dhicin ee bulshaddii Daarood ee ku noolayd Koonfurta Soomaaliya qaarna la dilay intii soo hartayna laga soo barakiciyey Gobolka Banaadir ayuu ahaa halkii tirada ugu badnayd ay ka deganaayeen.
Beesha Hawiye, ayaa iyaguna qaba fikirkan mid ka duwan oo waxay aaminsan yihiin in Dawladdii Siyaad Bare ahayd Daarood, sidaas awgeed haddii ay dawladdasi meesha ka baxday inay iyagu Soomaali inteeda kale iyo Daarood ka guulaysteen, oo hadda Soomaali inteeda kale ay waxay doonaan u yeerin karaan, aana laga diidi karin
Fikirkan ay inta badan Siyaasiyiinta beesha Hawiye qabaan maanta ayaa waxa sii xoojinaya labaatan sano ka hor doorashaddii Carte ee Jabuuti oo Lama nin oo ka soo wada jeeda beeshaas yiraahdeen noo kala codeeya qofka noqonaya Madaxweynaha Soomaaliya.
Sanado ka dib shirkii Qaahira ayaa sidan oo kale Ina Caydiid iyo Cali Mahadi yiraahdeen noogu kala codeeya Madaxweyne iyo Raisul wasaare.
Isla maanta siyaasiyiinta Hawiye, wax kasta oo siyaasad iyo dhaqaale ku doonayaan waxa dhinac socda inay dagaalkii sokeeye ee Soomaaliya ku guulaysteen oo loo yeelo wax kasta oo ay doonayaan.
Siyaasiyiinta Daarood, iyagu marna Miiska ma soo saarin haddii magaalada Muqdisho kumaakun qof oo Soomaaliyeed magac qabiil loogu dilay , ilaa maanta qaar ka mid ah hantidoodii xoog looga haysto caasimad Soomaaliyeed ma sii noqon karto ee ha laga dhigo meel kale , ayaa iyagii maalin walba si dagaalkii sokeye ee Soomaaliya looga adkaaday waxay raali ka yihiin oo ay qalinka ku duugaan shuruud ay siyaasiyiinta Hawiye hor keenaan.
Maanta waxaan maraynaa in Gobolada Sool iyo Sanaag loogu yeedho dhul lagu muran san yahay, Gobolka Banaadir beesha degtana ay rabaan todoba Xildhibaan oo kale oo ka soo jeeda beeshooda, haddii shalay Gobol iyo Nus ay Soomaali inteeda kale ku khasbeen inuu maamul goboleed noqdo maxaa diidaya ina 7 xildhibaan oo kale ay reerka Muqdisho degaa helaan.
Ugu danbayntii maanta Aallah ha u naxariistee Adan Gabyoow iyo Casharo ma noola oo shirkii Qaahira ka kacay, oo markii danbe sabab u noqdo in Puntland la dhiso. Siyaasiyiinta Daarood ee maanta waa Farmaajo, Faroole, Macalimuu, Dhooba daareed, Ina Cali koore, Saadiq iyo Bidhaan. Meeshii Aadan Gabyoow maanta waxa jooga Oomar oo caruurtii iyo dumarkii ku xanuunsanaa Jubbaland inta uu cunaqabatayn diyaaradeed saaray ku faanaya, isaga oo raali gelinaya Daahir Jeesoow.
Mucaaradnimada Farmaajo ee beesha Daarood ee maanta laga yaabee inay guul dhalanteed ah ina siiso, laakiinse dib looga shalaayo, si taas looga hortago waa in la isticmaalaa siyaasad degan oo Soomaali oo dhan wax tari karta.
ALLSANAAG.COM. NEWS@ALLSANAAG.COM





Hamud: If Trudeau wants to combat...





[war kale ma leh]Hamud: If Trudeau wants to combat racism, he can start by fixing the federal human rights system https://ottawacitizen.com/opinion/hamud/wcm/ea3729af-181c-4bd2-b868-38aa...





Dagaalkii 36 maalmood loogu jiray inuu...






"Waxaa laga yaabaa inuusan caawa gaarin. Xaaladdiisu si kadis ah ayey aad ugu xumaatay," sidaas ayey Dr Saswati Sinha ku tiri xaaska nin bukaan ah oo ay telefoonka kula hadleysay xilli ay kusii jeedday isbitaalka, iyadoo markaas sii mareysay waddooyinka lama dagaanka ku yaalla ee magaalada Kolkata, oo dhacda barida dalka Hindiya.Waxay markaas ahayd habeenkii 11-kii bishii April. Hindiya waxay ku jirtay xayiraad dhinaca dhaqdhaqaaqyada ah, oo looga hortagayay faafitaanka cudurka coronavirus.Ninka bukaanka ah, oo lagu magacaabo Nitaidas Mukherjee, wuxuu muddo ku dhow labo isbuuc isagoo cudurka Covid-19 la dhibaatoonaya ku jiray Isbitaalka magaalada ee la yiraahdo AMRI, halkaasoo Dr Sinha ay ka shaqeyso.Fayraska ayaa aad dhulka u dhigay ninkan 52 jirka ah oo ka shaqeyn jiray arrimaha bulshada, wuxuuna leeyahay hay'ad aan faa'iido doon ahayn oo caawisa dadka hoy la'aanta ah iyo kuwa saboolka ah.Fiidnimadii ay taariikhdu ahayd 30-kii bishii March ayaa la geeyay Isbitaalka, isagoo ay qandho daran heysay, neefsashaduna dhibeysay.Markii isbitaalka la geeyay, waxaa la dhigay qeybta lagu daryeelo bukaannada liita, halkaas oo lagula xiray qalabka neefsashada caawiya.Coronavirus: Dawada Ibuprofen oo tijaabo lagu billaabay
Maxay tahay sababta dadka u dhintay cudurka corona aysan ugu geeriyoon Feyraska?
Dhakhaatiirtu waxay sidoo kale siiyeen dawada uu u qaadan jiray xanuunka macaanka, ama sokorowga, waxayna ka qaadeen baaritaanka Covid-19.Habeenkii xigayba waxaa la xaqiijiyay in Mr Mukherjee uu qabo cudurka corona.Wuxuu gaaray heer ay aad ugu sii adkaato neefsashada, oo xitaa la awoodi waayo in kabasho oo biyo ah afka laga siiyo.Markaas ayaa go'aan lagu gaaray in lagu xiro qalabka neefta siiya dadka ee afka qalaad lagu yiraahdo "ventilator".Muddo saddex isbuuc ka badan ayey qaadatay inuu mar kale soo miyirsado, muddo intaas kasii dheerna waxay ku qaadatay inuu ka maarmo qalabka neefta siinayay.Dad badan oo uu cudurka Covid-19 ku dhacay uma nasiib badneyn sida Mr Mukherjee oo kale.Qiyaastii afar meelood meel ka mid ah bukaannadii qalabka neefsashada lagu xiray ee magaalada New York waxay geeriyoodeen dhowrkii isbuuc ee ugu horreysay gudahooda, sida lagu muujiyay daraasad dhawaan lasoo saaray.
Daraasad kale oo laga soo saaray Britain ayaa sidoo kale lagu sheegay in bukaannadii Covid-19 ee lagu xiray qalabka neefsashada ay ka dhinteen saddex meelood labo meel oo ka mid ah.Waxaa kale oo jiray warar sheegayay in qalabka neefsashada caawiya uusan waxba u tarin bukaannada Covid-19.Intii uu qalabka ku xirnaa Mr Mukherjee waxaa la siinayay dawooyin joojiya shaqada murqaha jirka, si uusan qofka isugu dayin inuu u neefsado si iskiis ah.Habeen ka mid ah bishii April, xaaladda ninkan ayaa kasii dartay. Qandhadii heysay ayaa sare usii kacday, garaaca wadnihiisa iyo wareegga dhiiggana way daciifeen. Dabcan ma jirin cid dooneysay inuu geeriyoodo, dhammaan shaqaalihii isbitaalkana waxay u howl galeen sidii ay u caawin lahaayeen.Markii ay Dr Sinha dib ugu laabatay Isbitaalka, waxay u tagtay dhakhaatiirtii kale oo Mr Mukherjee kula tacaalaya qeybta lagu daryeelo bukaannada halista ah.Muddo saddex saacadood ah ayey ku qaadatay inay xaaladdiisa kusoo laabato sidii ay ahayd markii hore.
"Tani waxay ahayd khibraddii iigu cajiibsaneyd ee isoo martay nolosheyda," ayey tiri Dr Sinha, oo 21 sano ka shaqeyneysay caafimaadka. 16 sano oo ka mid ah waqtigaas waxay si gaar ah uga howl galeysay qeybta lagu daryeelo bukaannada ay xaaladdoodu liidato."Daqiiqad kasta waxaa eegeynay qalabka lagula socdo xaaladdiisa, waxaana hubineynay inuu soo roonaanayo iyo inkale. Waxaan nafteyda ku dhahayay, waan u baahan nahay ninkan, ma dooneyno inuu dhinto. Xilligaas wuxuu ahaa bukaanka kaliya ee qabay Covid-19 ee ku jiray qeybta daryeelka khaaska ah," ayey tiri.Ugu dambeyntii, hal bil kaddib markii isbitaalka la geeyay Mr Mukherjee, xaaladdiisa ayaa soo hagaagtay, wuxuuna muujiyay calaamado caddeynaya inuu ka adkaaday cudurkii.
Maalin Axad ah ayuu kasoo kacay miyir-beelkii uu ku jiray. Markii ay xaaskiisa kasoo wacday muuqaal, si toos ah uma uusan arki karin."Ma garaneynin muuqaal ahaan waxa socday. Indhaha waxba kama arkeynin. Waxaan u jeeday haweeney horteyda taagan, taasoo markii dambe aan ogaaday inay dhakhtaraddeyda ahayd," ayuu yiri Mr Mukherjee.Dabayaaqadii bishii April ayey dhakhaatiirtu si tijaabo ah uga fureen qalabka neefsashada, iyagoo eegayay inuu 30 daqiiqo kaligiis neefsan karo. Muddo hal bil ah kaddib, waxay ahayd markii ugu horreysay ee uu iskiis u neefsado.Cabsi badan ayuu muujinayay markii laga furay qalabka, dhowr jeer ayuuna qeylo dhaan u diray dhakhaatiirta, isagoo u maleynaya inay neefta ku dhagtay.
Markii la gaaray 3-dii bishii May, si buuxda ayaa looga dambiyay qalabka neefsashada, shan maalmood kaddibna waxaa loo diray gurigiisa."Runtii wuxuu soo maray xaalad aad u adag. 4 isbuuc ayey heysay qandho daran. kaligiis ma uusan neefsan karin. fayraska ayaa gaarsiiyay heer xun." ayey tiri Dr Sinha.Hadda oo uu gurigiisa ku sugan yahay, Mr Mukherjee wuxuu billaabayaa nolol cusub.Wuxuu mar dhow awooday inuu socdo isagoo aan garabka laga heynin. Xitaa waxaa soo laabanaya qaar ka mid ah xasuustiisa.





Wasiir Fiiqi oo ka ahor Yinid Amar ka...





Wararka ka imaanaya magaalada Guriceel ee gobolka Galgaduud ayaa sheegaya in masaajid kuyaala magaaladaasi maanta si qasab ah u xireen ciidamada booliiska ee saldhiga Guriceel.
Masjidkan maanta la xiray oo sanado badan u xirnaa amar kasoo baxay kooxda Ahlu Sunna ee katalin jirtay magaaladaasi ayaa dhawaan dib loo furay kadib markii meesha ka baxday awoodii kooxda Ahlu Sunna.
Taliyaha booliiska saldhiga Guriceel ayaa la sheegay in maanta amar ku bixiyay in la xiro masjidkan oo dib u furistiisa kasoo horjeedeen qaar kamid ah bulshada Guriceel gaar ahaan kuwa taageersan fikirka kooxda Ahlu Sunna.
Mid kamid ah culimada masjidkan gacanta ku heysa ayaa sheegay in amar kasoo baxay taliska booliiska Saldhiga Guriceel lagu xiray Masjidka, waxa uuna tilmaamay in dadka bixiyay amarkan masjidka lagu xiray ku fikir yihiin kooxdii Ahlu Sunna .
Waxa uu sheegay Wadaadkan in dhawaan dhalinyaro iyo haween magaalada degan isku dayeen in ay gubaan masjidkan dib loo furay, balse arintaasi kahor tageen dadka kunool xaafada uu masjidkan kuyaalo.
Wasaarada Amniga maamulka Galmudug ayaa kahor timid amarka Masjidkan maanta lagu xiray, waxa ayna Wasaarada fartay booliiska in arimaha Masaajida faraha kala baxaan ayna tahay arintaasi mid u taala Wasaarada Owqaafta iyo arimaha Diinta.
Deegaanada kooxda Ahlu Sunna gacanta ku heysay ayaana horey looga ogoleyn in laga furo Masaajida iyo dugsiyada Quraanka aan ku fikirka aheyn kooxda Ahlu Sunna, hasa ahaatee markii meesha ka baxday Ahlu Sunna ayaa laga furay masaajid iyo dugsiyo horey u diidi jireen.
Untitled Document
Ka dhageyso Muxaadaro cusub TEL 001 6057813292
MUXAADARO CUSUB Live UK TEL 03306060934
Fadlan Hadii aad u baahantahay Macluumaad dheeraad ah naga la soo Xiriira. Email: dayniilewb@gmail.com TEL 00252618895064
Your browser does not support the audio element.





Shirkii Golaha Wasiirada Soomaliya oo...





Golaha wasiirrada xukuumadda federaalka Soomaaliya, ayaa kulan ay maanta ku yeesheen aaladaha la iska arko, waxay ku meel mariyeen istaraatiijiyadda la dagaalanka musuqmaasuqa ee 2020-2023 iyo heshiisyada caalamiga ah ee la dagaallanka musuqmaasuqa.
Wasiirka caddaalada ayaa golaha uga mahad celiyay ansixinta istaraatiijiyadda iyo heshiisyada caalamiga ah ee qaybta ka qaadanaya dadaallada lagula dagaalayo musuqmaasuqa, sidoo kalana sare loogu qaadayo isla xisaabtanka iyo daah furnaanta si loo ilaaliyo amaanada ummadda.

Ra’iisul Wasaaraha Jamhuuriyadda federaalka Soomaaliya, mudane Xasan Cali Khayre ayaa guddoomiyay shirka qeybtisii hore oo sidoo kale looga hadlay xaaladda COVID19, fulinta heshiiska IMF iyo DFS, iyo amniga dalka.
Ra’iisul Wasaaraha ayaa dhamaan wasiirrada faray in la dardar geliyo fulinta qorshayaasha ⁸wasaaradaha si loogu guuleysto dadaallada lagu xaqiijinayo himilooyinka ummadda Soomaaliyeed.
Shirka oo qeybtiisa dambe uu guddoomiyay Ra’iisul Wasaare ku-xigeenka dalka, mudane Mahdi Maxamed Guuleed (Khadar), ayaa sidoo kale looga hadlay dedejinta fulinta mashaariicda horumarineed ee qaybta ka qaadanaya horumarinta nolosha bulshada iyo dib u soo kabashada dalka.
Untitled Document
Ka dhageyso Muxaadaro cusub TEL 001 6057813292
MUXAADARO CUSUB Live UK TEL 03306060934
Fadlan Hadii aad u baahantahay Macluumaad dheeraad ah naga la soo Xiriira. Email: dayniilewb@gmail.com TEL 00252618895064
Your browser does not support the audio element.





Gudoomiyaha Beesha Habar Gidir oo ka...





Gudoomiyaha Beesha Habar Gidir oo ka hadlay Maqaamka Muqdiaho | Dayniiile.com-Latest news from around the world
Password recovery
Home Warkii Gudoomiyaha Beesha Habar Gidir oo ka hadlay Maqaamka Muqdiaho
MORE STORIES






Garoonka diyaaradaha magaalada...





Ciidamada itoobiya ee ku sugan kismaayo ayaa maanta saacado kooban lawareegay garoonka diyaaradaha kismaayo wararka hoose ayaa sheegaya in ciidanka itoobiya ay garoonka ka saareen ciidankii jubbland ee ku sugna garoonka kismaayo
goobjoogayal ku sugan kismayo ayaa sheegay in ciidanka itoobiya ay diyaarad xamuul ay oga soodagtay garoonka kadibna ay isga baxeen garoonka
wararka ayaa inta kudaraya in ciidanka itoobiya ay amar ku bixiyeen in garoonka uu xiranyahay mudo 3 maalin ah lama oga sababta dhanka kale ciidanka kenya ee gacanta kuhaya garoonka kismayo wax war ah kama soobixin.
Halkan kala soco wixii kusoo kordha arimaha kismayo.
Untitled Document
Ka dhageyso Muxaadaro cusub TEL 001 6057813292
MUXAADARO CUSUB Live UK TEL 03306060934
Fadlan Hadii aad u baahantahay Macluumaad dheeraad ah naga la soo Xiriira. Email: dayniilewb@gmail.com TEL 00252618895064
Your browser does not support the audio element.
Previous articleGudoomiyaha Beesha Habar Gidir oo ka hadlay Maqaamka Muqdiaho





Ururka Kaah iyo Boocame






Wasiirka Wasaaradda Duulista Hawada Puntland Xuseen Cismaan Lugatur Gabiileey, ahna Gudoomiyaha kumeel-gaarka ah ee Uruur siyaasadeedka xukuumadda ee Kaah oo ay weheliyaan Xildhibaano iyo Masuuliyiin kale ayaa Degmada Boocame ka Daahfuray Xafiiska Urur siyaasadeedka ee degmadaas.






Latest English

Hungersnot droht Heuschrecken fallen...






Donnerstag, 04. Juni 2020
Die Corona-Krise wäre allein schon eine Herausforderung für Afrika, doch der Osten des Kontinents leidet zudem noch unter einer der schlimmsten Heuschreckenplagen seit Jahrzehnten. Es droht eine Hungerkatastrophe.
Wegen einer der schlimmsten Heuschreckenplagen seit 70 Jahren warnen Experten vor einer massiven Hungersnot in Ostafrika. Die Corona-Krise erschwere zudem eine Versorgung der bis zu fünf Millionen vom Hunger bedrohten Menschen, warnte die Hilfsorganisation International Rescue Committee (IRC) in einer Studie. Die Gemeinschaft einiger ostafrikanischer Staaten Igad teilte mit, schon vor der Covid-19-Pandemie sei die Versorgungslage bei 27,6 Millionen Bedürftigen prekär gewesen - nun drohe die Zahl weiter zu steigen.Die neue IRC-Studie warnt vor der vierten Generation der Wüstenheuschrecken, die bis zu 8000-fach größere Schwärme bilden könnten als die jeweiligen Vorgänger, die sich seit Mitte 2019 in der Region ausgebreitet und immens großen Schaden angerichtet haben. Am schlimmsten sei Somalia betroffen: "Ohne sofortige Hilfe können sich in Somalia voraussichtlich 3,5 Millionen Menschen nicht ausreichend mit Nahrungsmitteln versorgen", betonen die Autoren der Studie. Seit Monaten fallen Millionen von Wüstenheuschrecken über Teile Ostafrikas, Asiens und des Nahen Ostens her und zerstören Äcker und Weiden. Die Länder bekämpfen die Heuschrecken mit Insektiziden, doch der viele Regen in Ostafrika lässt die Insekten gedeihen. Viele Menschen dort haben wegen früherer Dürren und schwelender Konflikte ohnehin schon nicht genug zu essen. Die Coronakrise hat die Lage verschärft.Die Hilfsorganisation Care warnte, dass etwa in Somalia, dem Tschad, dem Südsudan oder dem Kongo Schwangere durch Einschränkungen in der medizinischen Grundversorgung und Hungerkrisen besonders leiden. Das könnte in der Region die Müttersterblichkeit anschwellen lassen. Im westafrikanischen Sierra Leone, wo die Müttersterblichkeit weltweit am dritthöchsten ist, sterben pro 100.000 Geburten 1120 Frauen. Bei derselben Anzahl sind es in Deutschland 7 tote Frauen.Kurzumfragen von Save the Children in Sambia, Somalia und Tansania ergaben zudem, dass viele Afrikaner nicht ausreichend über die Verbreitung des Virus und den Schutz vor einer Ansteckung informiert sind.Die Weltbank will die Betroffenen der verheerenden Heuschrecken-Plage in Ostafrika und dem Nahen Osten mit einem millionenschweren Hilfspaket unterstützen. Rund 500 Millionen Dollar (etwa 455 Millionen Euro) werden in die Hilfe für arme Kleinbauern, Viehhirten und ländliche Familien gesteckt, wie die Weltbank im Mai mitteilte.





Heuschrecken und Corona: Experten...





zeit.de mit Werbung
Besuchen Sie zeit.de wie gewohnt mit Werbung und Tracking. Details zu Werbe- und Trackingverfahren finden Sie
hier.
Ihre Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.





Bundestag: Verlängerung...






Zu dieser E-Mail-Adresse ist kein ZDF-Konto vorhanden oder das angegebene Passwort ist falsch.
Bitte wähle deine Anzeigename.
Bitte trage eine E-Mail-Adresse ein.
Diese Email-Adresse ist bereits bei uns registriert. Bist vielleicht bereits bei Mein ZDF angemeldet?
Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen
Diese E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein – sie muss ein @ beinhalten und eine existierende Domain (z.B. zdf.de) haben.
Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein.
Das Passwort muss mindestens einen Großbuchstaben enthalten.
Das Passwort muss mindestens einen Kleinbuchstaben enthalten.
Das Passwort muss mindestens einen Kleinbuchstaben enthalten.
Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl enthalten.
Bitte stimme unseren Nutzungsbedingungen zu.
Bitte stimme unserer Datenschutzerklärung zu.
Bitte gib dein Einverständnis.
Bitte akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Leider hat die Registrierung nicht funktioniert. Bitte überprüfe deine Angaben.
Benutzername
Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein, einen Großbuchstaben und eine Ziffer enthalten.
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen des ZDF *
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen *
Ich bin einverstanden, dass mein Kind 'Mein ZDFtivi' nutzt.*
Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen zur Nutzung von 'Mein ZDFtivi' *
Pflichtfelder *
Registrieren





BundestagBundeswehr-Mission vor Somalia...






Deutschlandfunk - Die Nachrichten - Nachlesen
Freitag, 05.06.2020
Donnerstag, 04.06.2020
Mittwoch, 03.06.2020
Dienstag, 02.06.2020
Montag, 01.06.2020
Sonntag, 31.05.2020
Samstag, 30.05.2020
Nachrichtenportal
Nachrichtenportal
Nachrichtenportal
Deutschlandradio © 2009-2020





Äthiopien und Somalia: Unterstützung...





Horn von Afrika: Covid-19 verschärft die LageDie Corona-Pandemie hat die Welt fest im Griff: fast alle Länder der Welt sind betroffen, Gesundheitssysteme stoßen an ihre Belastungsgrenzen. Besonders gefährlich kann die Lage für die Menschen und Regionen werden, die schon vorher auf Hilfe angewiesen waren. So waren zum Beispiel am Horn von Afrika bereits vor der Pandemie Millionen von Menschen von bewaffneten Konflikten und Terrorismus bedroht. Das Wechselspiel aus Dürre, Überflutungen und zuletzt der zerstörerischen Heuschreckenplage gefährdet die Versorgung mit Nahrungsmitteln. Umso wichtiger ist dort deswegen eine schnelle und entschlossene Reaktion, um die Pandemie einzudämmen. Länder der Region wie Somalia und Äthiopien haben sofort reagiert: durch Ausgangssperren, Grenzschließungen und eine Maskenpflicht soll die Ausbreitung des Virus gestoppt werden. Allerdings sind die Gesundheitssysteme in ländlichen Regionen kaum in der Lage, angemessen auf steigende Infektionsraten zu reagieren. Gleichzeitig schränken die Eindämmungsmaßnahmen auch die Möglichkeiten ein, humanitäre Hilfe zu leisten. Zugang zu Wasser, Sanitäranlagen und GesundheitsversorgungDeutschland steht besonders auch in Krisenzeiten solidarisch an der Seite afrikanischer Länder. Über das Deutsche Rote Kreuz konnten in Somalia und Äthiopien schnell weitere Maßnahmen ergriffen werden, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern. Der Zugang zu sauberem Wasser, Seife  und Sanitäranlagen ist ein Fokus der Projekte: nur so können grundlegende Schutzmaßnahmen im Hygienebereich überhaupt ergriffen werden. Auch die Gesundheitsversorgung vor Ort soll im Zuge der Projekte verbessert werden. Innovative Zusammenarbeit mit dem Roten KreuzGrundlage für diese schnellen Hilfsprojekte ist das so genannte Globalprojekt mit dem Deutschen Roten Kreuz. Über einen festgelegten Zeitraum fördert das Auswärtige Amt das Rote Kreuz mit einer festgelegten Summe, im laufenden Jahr sind es 25 Millionen Euro. Im Krisenfall kann das Rote Kreuz diese Mittel unbürokratisch und flexibel einsetzen und damit sofort auf neue Situationen reagieren. Gleich nach Einführung des neuen Fördermodells konnten das Deutsche Rote Kreuz und seine weltweiten Schwesterngesellschaften auf unvorhergesehene Ereignisse wie Erdbeben oder Wirbelstürme umgehend reagieren und sofort Hilfe leisten. Bei der Bekämpfung von Covid-19 konnten auch in Libanon, Kasachstan, Honduras und Pakistan ähnliche Maßnahmen ergriffen werden wie in Somalia und Äthiopien, weitere Länder werden folgen. Deutsches Rotes Kreuz: bewährter PartnerDas Deutsche Rote Kreuz ist ein langjähriger und vertrauenswürdiger Partner des Auswärtigen Amts insbesondere auch bei der Entwicklung innovativer Ansätze in der humanitären Hilfe. So hat das DRK bei der humanitären Katastrophenvorsorge und der vorausschauenden humanitären Hilfe in den vergangenen Jahren einen entscheidenden Beitrag zur Stärkung des internationalen humanitären Systems geleistet. 





Bundeswehr: Bundestag beschließt...





zeit.de mit Werbung
Besuchen Sie zeit.de wie gewohnt mit Werbung und Tracking. Details zu Werbe- und Trackingverfahren finden Sie
hier.
Ihre Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.





Mehr US-Luftangriffe in Somalia – trotz...





Daniela Gschweng / 02. Jun 2020 -
In den ersten vier Monaten 2020 bestätigten die USA in Somalia mehr Luftangriffe als während der gesamten Amtszeit Obamas.
In den ersten vier Monaten diesen Jahres habe die US-Armee in Somalia mehr Luftangriffe durchgeführt als während Obamas gesamter Regierungszeit, berichtet der «Intercept». Der Aufruf des UN-Generalsekretärs António Guterres zu einen globalen Waffenstillstand blieb ungehört. Seit Jahresbeginn hat das Afrikanische Kommando der Vereinigten Staaten (Africom) 39 Luftangriffe in Somalia bestätigt. Zwischen 2009 und 2017 waren es nur 36.Seit 2007 kämpfen die USA in Somalia gegen die Terrorvereinigungen Al Shabaab und den sogenannten Islamischen Staat. Die USA wollen dabei vor allem das Erstarken islamistischer Terrororganisationen verhindern, das auf andere Kontinente übergreifen könnte. Die US-Armee setzt sowohl Drohnen wie auch die konventionelle Luftwaffe und Bodentruppen ein. Bei ihren Angriffen kommen immer wieder auch Zivilisten ums Leben. Sie befinden sich dabei aber formal nicht im Krieg.Der endlose Bürgerkrieg in SomaliaDie Lage in Somalia ist, vorsichtig gesagt, schwierig. Das Land befindet sich seit drei Jahrzehnten im Bürgerkrieg. Es gibt eine 2016 gewählte Regierung, die den 2017 gewählten Präsidenten Mohamed Abdullahi Mohamed im Amt bestätigt hat. Einen funktionierenden Staat aber gibt es nicht. Clan-Rivalitäten, Korruption, extremistische Organisationen und kriminelle Banden verhindern eine funktionierende Verwaltung. Neben Covid-19 leidet Somalia derzeit unter der zweiten Welle einer aussergewöhnlich starken Heuschreckenplage. Extremisten nutzen die Pandemie für ihre ZweckeDie Terrororganisation Al Shabaab, die etwa ein Fünftel Somalias kontrolliert, will dort einen Gottesstaat errichten. Dabei greift die Terrormiliz auch US-Stützpunkte an. Es gibt immer wieder terroristische Anschläge, zuletzt ein Selbstmordattentat Ende Januar 2020. Islamische Extremisten sehen den Corona-Virus als Strafe Gottes für den dekadenten Westen und versuchen die Pandemie für ihre Zwecke zu nutzen.Hunderttausende Somalierinnen und Somalier sind auf der Flucht, der Grossteil in den Nachbarländern. Die Afrikanische Union hatte mit der «Mission der Afrikanischen Union in Somalia» (Amisom) bis zu 22'000 Soldaten als Friedenstruppen im Einsatz, deren Anzahl mittlerweile auf unter 20'000 gesunken ist. Ende Mai 2020 läuft ihr derzeitiges Mandat aus. Ermittlung von zivilen Opfern ist aufwendigDie Ermittlung ziviler Opfer der US-Operationen ist aufwendig. Von der US-Armee werden Tote oft zunächst als «feindliche Kämpfer» gezählt, worüber Infosperber wiederholt berichtet hat («Im Drohnenkrieg der USA gilt die Schuldvermutung»). Die tatsächliche Zahl aller US-Angriffe ist fraglich, da Africom zwar viele, aber nicht alle Angriffe bestätigt. Das «Bureau of Investigative Journalism» (TBIJ), das für das Projekt «Shadow-Wars» eine Datenbank über Drohnenangriffe führt, zählte im gesamten Jahr 2019 zusammen 63 US-Luftangriffe in Somalia. In den ersten zwei Monaten 2020 waren es zwölf Angriffe mit mindestens 14 Toten. Bestätigte und nicht bestätigte Luftangriffe der USA in Somalia nach Jahr (Stand 11.05.2020, Airwars) in grösserer AuflösungSeit März 2020 führt die Organisation «Airwars» die Recherche fort. «Airwars» verfolgt den Luftkrieg in Konfliktzonen anhand öffentlich zugänglicher Quellen und versucht nachzuvollziehen, welche Konfliktpartei Angriffe fliegt. Auf einer Übersichtsseite zum US-Krieg in Somalia stellt die Organisation Daten und Zahlen übersichtlich visualisiert vor. Bis zum 11. Mai 2020 listete die Organisation in diesem Jahr 47 US-Angriffe auf, von denen 39 vom US-Militär bestätigt wurden. In diesem Jahr gab es laut «Airwars»-Recherchen bisher zwischen sechs und elf zivile Todesopfer, die von mindestens zwei Quellen bestätigt wurden, und zwei zivile Opfer, die auf nur eine Quelle zurückgehen. Im gesamten Jahr 2019 waren 13 Tote wahrscheinlich den US-Luftschlägen zuzurechnen, es gibt vier bis elf bestätigte Opfer. Für zwei weitere zivile Todesfälle hat die US-Armee offiziell die Verantwortung übernommen. Anzahl von durch US-Militäroperationen in Somalia getöteten Personen. («Airwars», 11. Mai 2020, grau: von einer anderen Konfliktpartei getötet, in rot: widersprüchliche Quellen, Orange: nur eine Quelle, hellgrün: mehrere übereinstimmende Quellen, dunkelgrün: für diese Todesfälle hat die US-Armee die Verantwortung übernommen) in grösserer Auflösung «Airwars» weist darauf hin, dass sich die erfassten Zahlen nach dem Stand der Recherche fortlaufend ändern können.





Somalia: Mitarbeiter und Zivilist: Acht...





Mogadischu -
In Somalia sind acht Menschen aus einem Krankenhaus entführt und getötet worden. Dabei handele es sich um sieben Mitarbeiter der Klinik im Dorf Gololey nördlich der Hauptstadt Mogadischu sowie einen Zivilisten, teilte der stellvertretende UN-Sonderbeauftragte Adam Abdelmoula am Freitag mit. Die Regierung des ostafrikanischen Staats ordnete eine Untersuchung an. Zunächst war unklar, wer hinter dem Angriff steckt, der sich bereits am Mittwoch ereignet hatte.
Das könnte Sie auch interessieren
Flucht aus Forensik: Sozialminister Laumann kündigt Änderungen an
„Crew Dragon“-Raumkapsel: Zweiter Startversuch zur ISS am Samstagabend
Hinterhalt vermutet: 50 Männer greifen Polizisten mit Steinen an – Drei Festnahmen
Die fundamentalistische Terrormiliz Al-Shabaab verübt immer wieder Angriffe und Anschläge. Sie kontrolliert weite Teile des Südens und Zentrums von Somalia. Das instabile und verarmte Land am Horn von Afrika kämpft derzeit auch mit der Corona-Pandemie. Bislang wurden mindestens 1828 Fälle bestätigt. Zudem herrscht dort eine schlimme Heuschrecken-Plage. (dpa)





Somalia: Einsatz für Binnenvertriebene





Somalia: 2,7 Millionen BinnenvertriebeneIn Somalia gelten 2,7 Millionen Menschen als Binnenvertriebene, also Menschen, die innerhalb der Grenzen ihres Heimatlandes auf der Flucht sind. Gründe hierfür sind Dürre und Überschwemmungen, gewaltsame Konflikte und Terrorismus sowie Zwangsvertreibungen. Zumeist suchen die Betroffenen Schutz in urbanen Regionen und erhöhen dadurch den Druck auf ohnehin schon schwache Strukturen in den Bereichen Gesundheit und Wasser- und Sanitärversorgung.Stärkung der lokalen GesundheitsversorgungDas Auswärtige Amt unterstützt Binnenvertriebene und aufnehmende Gemeinden mit humanitärer Hilfe sowie mit Stabilisierungsmaßnahmen und setzt sich auch international für eine bessere Versorgung von Binnenvertriebenen ein. So hat Deutschland für Somalia im Jahr 2019 76 Millionen Euro für humanitäre Hilfsmaßnahmen bereitgestellt.Unter anderem wird in diesem Kontext die NGO Action Medeor gefördert. Ziel ist es, die Gesundheitsversorgung in Mogadischu zu ermöglichen, der Schwerpunkt liegt auf der Gesundheit von Müttern und Kindern. Dazu werden ein Krankenhaus, eine Gesundheitseinrichtung und eine mobile Klink mit Gemeindegesundheitshelferinnen und -helfern unterstützt. 50,8 Millionen Binnenvertriebene weltweitWeltweit gibt es ca. 50,8 Millionen Menschen, die innerhalb der Grenzen ihres Heimatlandes auf der Flucht vor Konflikten, Gewalt oder Naturkatastrophen sind. Damit stellen Binnenvertriebene eine der größten Gruppen von schutzbedürftigen Menschen dar. Der Großteil von ihnen, 45,7 Millionen, ist ein Opfer von Krieg und Gewalt, 5,1 Millionen von Naturkatastrophen. Aktuelle Zahlen beinhaltete der kürzlich veröffentlichte „Jahresbericht zu Binnenvertreibung des Internal Displacement Monitoring Centers (IDMC)“, den das Internal Displacement Monitoring Center mit deutscher Unterstützung erstellt hat.Humanitäre Hilfe für Binnenvertriebene: Besondere Herausforderung für Helferinnen und HelferDie Verantwortung für den Schutz und die Versorgung von Binnenvertriebenen liegt bei der Regierung des Landes, deren Staatsangehörige die Vertriebenen sind. Die Prinzipien der 1998 veröffentlichten VN-Leitlinien betreffend Binnenvertreibung (Guiding Principles on Internal Displacement) legen dar, wie Binnenvertriebene unter Berücksichtigung grundlegender Menschenrechte geschützt werden sollen. In Fällen, wo die zuständige Regierung nicht für Vertriebene im eigenen Land sorgen will, zum Beispiel weil die Vertreibungen politisch motiviert sind, oder kann, weil die staatlichen Systeme überlastet sind, kommt humanitäre Hilfe zum Einsatz.Dabei ist die humanitäre Hilfe für Binnenvertriebene nicht immer einfach, da die Vertreibung meistens politisch sensibel ist und sich die Vertriebenen oft in der Nähe von Kampfhandlungen aufhalten. Zudem gehören Binnenvertriebene häufig zu Minderheiten, die einer höheren Gefahr von Zwangsvertreibung ausgesetzt sind.Große Bandbreite an Partnern bei der Humanitären HilfeZur Versorgung von Binnenvertriebenen arbeitet das Auswärtige Amt mit einer großen Bandbreite an Partnern zusammen. Dazu gehören humanitäre VN-Organisationen, die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung sowie deutsche und internationale humanitäre Nichtregierungsorganisationen. Über humanitäre Länderfonds (Country Based Pool Funds/CBPF) unterstützt Deutschland nationale NGOs.





Konfliktpotential vor den ersten freien...





„Diese Tat läuft auf einen ungerechtfertigten Angriff ausländischer Soldaten mit der Absicht hinaus, Kenia zu provozieren“ verkündete eine Sprecherin von Präsident Uhuru Kenyatta am 5. März 2020. Zuvor tagte der nationale Sicherheitsrat unter Vorsitz des Präsidenten. Der richtete gleich noch eine eindrückliche Warnung an den somalischen Präsidenten, keinen Krieg mit Kenia zu provozieren[1].
Anlass für die scharfen Worte Kenyattas war eine Operation des somalischen Militärs auf kenianischem Grund. Diese ereignete sich am 2. März nahe der kenianischen Grenzstadt Mandera. Ziel der Operation war die Festnahme von Abdirashid Janan, einem ehemaligen Minister der Regierung des autonomen Jubaland State, der zuvor aus einem Gefängnis in Mogadischu nach Kenia geflohen war. Dem ehemaligen Sicherheitsminister Jubalands werden schwere Menschenrechtsverletzungen und die Behinderung internationaler Hilfen vorgeworfen. Amnesty International sah in der Verhaftung Janans „einen bedeutenden Schritt in Richtung Verantwortlichkeit […] in Somalia“[2]. Janan floh am 28. Januar aus einem Gefängnis in Mogadischu und überquerte bei der Grenzstadt Mandera die Grenze, wo er von kenianischen Behörden empfangen, jedoch nicht festgenommen wurde. Diese übergaben ihn jedoch nicht zurück an somalische Behörden, sondern boten ihm anscheinend Asyl an. Jubaland ist ein enger Partner Kenias im Kampf gegen Al-Shabaab. Die Autonomieregierung von Jubaland nannte die Festnahme Janans im August vergangenen Jahres durch die somalische Bundesregierung bereits illegal. Nun unterstützte Kenia also erneut die Regionalregierung Jubalands gegenüber Mogadischu. Die Nicht-Auslieferung Janans zog nicht nur scharfe Worte von Somalias Regierung nach sich. Kenia solle die guten nachbarschaftlichen Beziehungen nicht riskieren; auch von Amnesty International wurde diese Handlungsweise Nairobis verurteilt[3]. Dass sich Kenia damit gegen die somalische Regierung und an die Seite der Regierung Jubalands stellt, offenbart zwei wesentliche Aspekte über die politische Stabilität der Region: Die außenpolitische Relevanz des internen Konflikts zwischen der somalischen Bundesregierung und den autonomen Regionen, sowie ungeklärte Streitigkeiten zwischen Kenia und Somalia.
Der Konflikt zwischen den Regierungen Jubalands und des somalischen Bundesstaates birgt Spannungen über die Grenzen hinaus.
Jubaland ist die südlichste Region Somalias direkt an der kenianischen Grenze. Das Land ist als Agrarland fruchtbar und vor der Küste liegen signifikante Öl- und Gasvorkommen. Ihre Hauptstadt Kismayo verfügt über einen wichtigen Hafen, weshalb Jubaland im armen Somalia zumindest über gute wirtschaftliche Voraussetzungen verfügt. In der langen Geschichte des somalischen Bürgerkriegs war es dementsprechend ein wichtiges Machtzentrum, das immer umkämpft wurde. So kontrollierte die radikale Islamic Court Union und später deren terroristische Absplitterung Al-Shabaab lange Zeit Jubaland. Erst im September 2012 wurde Kismayo durch gemäßigte somalische Kräfte mit Unterstützung von UN-mandatierten AMISOM-Truppen zurückerobert. Nachdem 2011 – auch mit der Unterstützung kenianischer Truppen – unter dem AMISOM Mandat die Autonomie der Region Jubaland ausgerufen wurde, geschah dies gegen den Willen der damaligen somalischen Übergangsregierung. In der Folge zeigte sich Kenia als Mediator zwischen der Administration Jubalands und der somalischen Regierung. Die somalische Regierung wollte möglichst viel Kontrolle über die Region und ihre Ressourcen und erklärte die Autonomie Jubalands für verfassungswidrig. Im August 2013 kam es dann zu einem äthiopisch vermittelten Kompromiss, der die Überführung des Hafens und Flughafens von Kismayo sowie des lokalen Militärs in die Hände der Bundesregierung vorsah, der lokalen Administration jedoch politische Autonomie und Zugriff auf die dort generierten Einnahmen gewährte. Doch trotz der Einigung und einem weiteren gemeinsamen Memorandum im Dezember 2014 war das Verhältnis zwischen der Regierung Jubalands und der Bundesregierung angespannt. Jubalands Sicherheit wird immer noch vor allem von Milizen unter der Kontrolle des Präsidenten von Jubaland State, Ahmed Madobe, gewährleistet.
Die Spannungen zwischen den föderalen Staaten und der Bundesregierung in Somalia zeigen sich auch im Vorfeld der für Ende dieses Jahres geplanten Wahlen. Es sollen die ersten – zumindest auf dem Papier – freien Wahlen seit 1969 werden[4]. Die somalische Bundesregierung um Präsident Mohamed Abdullahi Farmajo versuchte ihren Einfluss mit der Installation von Loyalisten als Präsidenten der föderalen Staaten zu erweitern. Bei der Wiederwahl Madobes, der bei seiner Wahl von Kenia unterstützt wurde, wurde sein Gegenkandidat vom somalischen Präsidenten Farmajo und Äthiopien favorisiert. Die somalische Regierung wollte daher die Wahl Madobes zunächst nicht anerkennen, es drohte zu Auseinandersetzungen zu kommen, die auch äthiopische und kenianische Truppen involviert hätte. So sorgt die unklare Machtbalance zwischen der Bundesregierung und den Regionalstaaten nicht nur für innere Instabilität, in der sich Radikale wie Al-Shabaab, weiter ausbreiten können. Gleichzeitig zieht es in dieses Machtvakuum auch seine Nachbarn, die dieses zum Schutz der eigenen Sicherheit füllen, was Somalia letztlich zum Pulverfass am Horn macht.
Streitigkeiten um den maritimen Grenzverlauf zwischen Kenia und Somalia verschärfen die Spannungen in der Region.
Kenias Unterstützung Madobes kann darüber hinaus durchaus als strategisches Mittel gesehen werden, um den somalischen Präsidenten Farmajo zu schwächen und Vorteile im schwelenden Streit um den maritimen Grenzverlauf im Indischen Ozean zu gewinnen. Farmajo benötigt für seine Wiederwahl bei den anstehenden Wahlen auch Unterstützung aus Jubaland. Will er seine Aussichten also erhöhen, muss er sich nun mit dem von Kenia unterstützen Madobe einigen. Im August 2014 erhob Somalia Klage vor den Internationalen Gerichtshof (ICJ), nachdem Kenia Hoheitsgebiete vor der Küste Jubalands verletzt haben soll. Bei dem Streit geht es um eine etwa 100.000km² große Fläche, die reich an Öl- und Gasvorkommen sein soll. Während Kenia behauptet, dass seit einem Dekret von1979 der Grenzverlauf im Indischen Ozean parallel zum Breitengrad verläuft, beansprucht Somalia die lineare Fortführung des diagonalen Grenzverlaufs an Land. Kenia möchte sich dennoch gerne außergerichtlich einigen („Freunde bringen einander nicht vor Gericht“), Somalia scheint jedoch eine Entscheidung des Gerichts herbeiführen zu wollen – oder zumindest durch Verzögerungen den Druck auf kenianische Zugeständnisse zu erhöhen. Die nächste Anhörung vor dem ICJ war für Juni geplant, diese ist angesichts der Aussetzung aller Anhörungen bis Ende Mai wohl nicht mehr zu erwarten. Dadurch erhöht sich wohl der Druck auf Präsident Farmajo noch vor den Wahlen eine Einigung zu erzielen. Da eine gerichtliche Einigung nicht zeitnah zu erwarten ist, versuchen sich beide Seiten durch gegenseitige Provokationen zu profilieren. Vor allem für den innenpolitisch schwachen Farmajo liegt es nahe, dies über außenpolitische Härte zu versuchen. Da es um wichtige Einnahmen für Somalia geht, muss Farmajo diese sichern, um damit etwaige Wahlgeschenke finanzieren zu können. So bot Somalia im Februar 2019 Öl- und Gasfelder in dem umstrittenen Gebiet zur Auktion an. Kenia wies daraufhin den somalischen Botschafter aus und rief seinen eigenen Botschafter aus Mogadischu zurück. Die Unterstützung Madobes und der Regierung Jubalands sowie die verstärkte militärische Präsenz Kenias in der Region passen in dieses Bild.
Die militärische Präsenz beider Seiten wird verstärkt. Dennoch deutet sich eine Annäherung an.
So ist auch die Tatsache, dass Kenia den geflüchteten Minister aus Jubaland aufgenommen hat, als deutliche Provokation der somalischen Bundesregierung zu werten. Die Operation des somalischen Militärs zur Festnahme Janans nahm hingegen auch einige Kollateralschäden auf kenianischer Seite in Kauf.  Am Tag zuvor reisten noch 11 Abgeordnete der kenianischen Nationalversammlung, deren Wahlkreise in der Grenzregion zu Somalia liegen, zu Gesprächen mit Präsident Farmajo nach Mogadischu. Dies geschah jedoch ohne offizielle Genehmigung des kenianischen Parlamentspräsidenten oder Außenministeriums, weshalb die Abgeordneten bei ihrer Wiederankunft in Nairobi zunächst von der Polizei verhört wurden. Offiziell besprachen die Abgeordneten vor allem sicherheitsrelevante Themen aus ihren Wahlkreisen, wie die Bekämpfung Al-Shabaabs, mit Präsident Farmajo.  Der Zeitpunkt und die Herkunft der Abgeordneten legen jedoch auch nahe, dass der flüchtige Minister aus Jubaland und die anstehende Operation ebenfalls Themen auf der Agenda waren.
Diese neue Stufe der Eskalation unter Einbeziehung des Militärs scheint jedoch beiden Seiten gezeigt zu haben, dass eine Annäherung notwendig ist. Nicht zuletzt auf Druck von EU und USA sowie unter Vermittlung des äthiopischen Premierministers Abiy Ahmed telefonierten zunächst beide Präsidenten. Im Anschluss schickte Präsident Kenyatta eine Delegation unter Führung des Innenministers Fred Matiang’i zu Gesprächen nach Somalia. Dort habe man sich geeinigt, sich wieder auf gemeinsame sicherheitspolitische Anliegen zu konzentrieren. Der Kampf gegen Al-Shabaab eint die sicherheitspolitischen Interessen beider Länder. Gleichzeitig belastet der Grenzdisput die Beziehungen nachhaltig. Erst eine Einigung hier könnte für Entspannung sorgen. Nachdem eine baldige Entscheidung vor dem ICJ aufgrund der Umstände durch Covid19 unwahrscheinlich geworden ist, wird wohl eine internationale Mediation notwendig sein. Ob sich Äthiopien, nachdem sich die Beziehungen zu Kenia zuletzt eher verschlechtert haben, dafür eignet, ist unklar. Hinzu kommt, dass auch dem landumschlossenen Äthiopien ein Interesse am Zugang zum Hafen von Kismayo nachgesagt wird. Die EU spielt in diesem Konflikt noch keine prominente Rolle, und auch die USA präsentieren sich unter der Trump Administration in Afrika außenpolitisch zurückhaltend. Es bleibt somit offen, unter wessen Vermittlung der Streit beigelegt werden könnte. Bei der Beilegung des Streits steht Kenia ohnehin vor einem politischen Dilemma.
Kenias duale Interessenslage ist ein Faktor der Instabilität vor den Wahlen.Kenias außenpolitische Somaliastrategie folgt zwei Kerninteressen: der Bekämpfung Al-Shabaabs und sowie die Verteidigung der eigenen ökonomischen Interessen am Horn, vor allem den Zugang zu Ressourcen. Diese beiden Interessen stehen teilweise jedoch in Konflikt zueinander. Um sich den Zugang zu Ressourcen in Jubaland, vor allem zum Hafen von Kismayo und die vor Jubaland liegenden Öl- und Gasvorkommen, zu sichern, schwächt Kenia die Regierung in Mogadischu[5]. Gleichzeitig sorgt die fehlende Staatlichkeit Somalias dafür, dass sich radikale Gruppen wie Al-Shabaab etablieren können. Das wiederum sorgt dafür, dass Kenia verstärkt eigene Ressourcen in die Sicherung der Grenzregion investieren muss. Hinzu kommt neben der sicherheitspolitischen Gefahr, die von Al-Shabaab ausgeht, dass deren Aktivitäten auch zu einer innenpolitischen Herausforderung in Form der somalischen Flüchtlinge in Kenia führen. Das Flüchtlingslager in Dadaab, das sich trotz langjähriger Bemühungen der kenianischen Regierung nicht auflösen lässt, gilt als Unruheherd in Kenia. Die Grenzregion zu Somalia zeigt sich – schon seit den frühen Jahren der Unabhängigkeit – als politisch und ökonomisch abgehängt. Die fehlende Klarheit in der Somaliastrategie hat Kenia somit in ein Dilemma manövriert, das nur schwer zu lösen ist.
Die anstehenden Wahlen in Somalia scheinen dieses Dilemma auch nicht aufzulösen. Die ersten demokratischen Wahlen seit über 50 Jahren sollten das Land eigentlich stabilisieren. Doch auch ohne die Unsicherheit angesichts der Ausbreitung des Covid19-Viruses deutet sich im Vorfeld der Wahlen Streit und Uneinigkeit über die Durchführung der Wahlen zwischen verschiedenen somalischen Parteien an. Dabei geht es vor allem die Fairness und den Zeitpunkt der Wahl. So deutet die historische Erfahrung aus anderen Wahlen an, dass derartige Vorwürfe der Opposition im Vorfeld von Wahlen auch zu gleichartigen Vorwürfen nach der Wahl führen und das Wahlergebnis nicht akzeptiert wird.
Hinzu kommt, dass besonders die autonomen Staaten Somalias ohnehin ein Interesse an der Schwächung der Bundesregierung in Mogadischu haben, nicht zuletzt um die eigene Machtbasis auszubauen. An dieser Ausgangslage hat Kenia mit der Unterstützung Jubalands selbst Verantwortung zu tragen. Es ist also fraglich, ob die Staatlichkeit und Stabilität Somalias mit den geplanten Wahlen im Dezember gestärkt werden.
Fazit
Die Analyse der Sicherheitslage am Horn von Afrika darf sich nicht allein auf die terroristische Bedrohung durch Al-Shabaab konzentrieren. Die Situation und die Interessenlagen der Akteure in der Region sind viel komplexer. Auch wenn der Kampf gegen die Terrormiliz alle Akteure eint, zeigt sich das Handeln der Akteure durchaus ambivalent.
So birgt Kenias Strategie, Jubaland zu unterstützen, große Risiken. Einerseits soll es die eigene Grenzregion vor Angriffen Al-Shabaabs sichern, andererseits stützt man damit einen Verbündeten in Somalia, der den somalischen Präsidenten innenpolitisch soweit unter Druck setzt, dass dessen Schwäche die eigene Verhandlungsposition im Disput um den maritimen Grenzverlauf stärkt. Während es nachvollziehbar ist, dass Nairobi mit Jubaland eng kooperieren will, um die eigene Grenzregion vor Angriffen Al-Shaababs zu sichern, wird gleichzeitig offensichtlich, dass dies zur weiteren Schwächung der somalischen Bundesregierung beiträgt. Auch wenn dieser Umstand mit Blick auf den kenianisch-somalischen Disput um den maritimen Grenzverlauf gewünscht wird, scheint er sich mit Blick auf das Sicherheitsproblem durch die terroristischen Aktivitäten in der Region als durchaus kontraproduktiv zu erweisen. Was auf politischer Mikroebene stabilisierend wirkt, schwächt auf Makroebene das sicherheitspolitische Gesamtkonstrukt.
Somit bleibt für Kenia vor allem eine Strategie: Die nahezu bedingungslose Unterstützung Jubalands. So sichert Kenia zumindest ein Mindestmaß an Stabilität in der unmittelbaren Grenzregion und kann damit auch die eigenen wirtschaftlichen Interessen schützen. Dies geht jedoch sicherlich zu Lasten der Gesamtstabilität Somalias. Dort stellt sich jedoch ohnehin die Frage, wie diese nach 30 Jahren Bürgerkrieg überhaupt herzustellen ist. Das UN Mandat der AMISOM sollte die Übergangsregierung bei dem Aufbau staatlicher Strukturen unterstützen, damit dieses Jahr die ersten demokratischen Wahlen stattfinden können. Die Aussicht auf den Erfolg dessen ist derzeit jedoch eher pessimistisch zu bewerten. Insofern muss die internationale Gemeinschaft wohl überdenken, ob der Ansatz, in den Aufbau gesamtsomalischer Strukturen zu investieren wirklich vielversprechend ist. Stattdessen ist der pragmatische – und sicherlich nicht uneigennützige – Ansatz Kenias, die eigenen Interessen unmittelbar durch die Unterstützung eines möglichst stabilen Jubalands zu verfolgen, eine Überlegung wert. Funktionierende staatliche Strukturen auf der lokalen Ebene entziehen Terroristen eher den Nährboden als ein zwischen vier Clans aufgeteilter Staat, der keine effektive Staatlichkeit aufbaut. Die Wahlen in Somalia, sofern sie denn ein Mindestmaß an Freiheit aufweisen, werden auch ein Zeichen geben, welche Prioritäten die Somalier für die nahe Zukunft setzen wollen. Vielleicht gibt es danach auch neue Strategien, wie künftig demokratische Strukturen gestärkt werden können. Bis dahin wird Kenia wohl weiterhin mit einem pragmatischen Kurs die eignen Interessen schützen.
[1] The Star, 5. März 2020; https://www.the-star.co.ke/news/2020-03-05-kenyatta-to-somalia-dont-dare...
[2] Amnesty International, 2. September 2019; https://www.amnesty.org/en/latest/news/2019/09/somalia-arrest-of-jubalan...
[3] Amnesty International, 3. Februar 2020; https://www.amnesty.org/en/latest/news/2020/02/somalia-kenya-must-arrest...
[4] Bislang wird Somalia nach dem sogenannten „4.5 System“ regiert, nachdem sich die Verteilung der Sitze in Parlament und Regierung nach den vier dominierenden Clans sowie einer kleinen Repräsentanz für Minderheiten zusammensetzt.
[5] In einem Beitrag der Deutschen Welle wird spekuliert, Kenia könne versuchen, Jubaland zu annektieren. Diese Spekulation ist momentan jedoch kaum vorstellbar. Deutsche Welle, 13. März 2020; https://www.dw.com/en/could-kenya-annex-chunks-of-somalia/a-52725856





Hungersnot droht Heuschrecken fallen...






Donnerstag, 04. Juni 2020
Die Corona-Krise wäre allein schon eine Herausforderung für Afrika, doch der Osten des Kontinents leidet zudem noch unter einer der schlimmsten Heuschreckenplagen seit Jahrzehnten. Es droht eine Hungerkatastrophe.
Wegen einer der schlimmsten Heuschreckenplagen seit 70 Jahren warnen Experten vor einer massiven Hungersnot in Ostafrika. Die Corona-Krise erschwere zudem eine Versorgung der bis zu fünf Millionen vom Hunger bedrohten Menschen, warnte die Hilfsorganisation International Rescue Committee (IRC) in einer Studie. Die Gemeinschaft einiger ostafrikanischer Staaten Igad teilte mit, schon vor der Covid-19-Pandemie sei die Versorgungslage bei 27,6 Millionen Bedürftigen prekär gewesen - nun drohe die Zahl weiter zu steigen.Die neue IRC-Studie warnt vor der vierten Generation der Wüstenheuschrecken, die bis zu 8000-fach größere Schwärme bilden könnten als die jeweiligen Vorgänger, die sich seit Mitte 2019 in der Region ausgebreitet und immens großen Schaden angerichtet haben. Am schlimmsten sei Somalia betroffen: "Ohne sofortige Hilfe können sich in Somalia voraussichtlich 3,5 Millionen Menschen nicht ausreichend mit Nahrungsmitteln versorgen", betonen die Autoren der Studie. Seit Monaten fallen Millionen von Wüstenheuschrecken über Teile Ostafrikas, Asiens und des Nahen Ostens her und zerstören Äcker und Weiden. Die Länder bekämpfen die Heuschrecken mit Insektiziden, doch der viele Regen in Ostafrika lässt die Insekten gedeihen. Viele Menschen dort haben wegen früherer Dürren und schwelender Konflikte ohnehin schon nicht genug zu essen. Die Coronakrise hat die Lage verschärft.Die Hilfsorganisation Care warnte, dass etwa in Somalia, dem Tschad, dem Südsudan oder dem Kongo Schwangere durch Einschränkungen in der medizinischen Grundversorgung und Hungerkrisen besonders leiden. Das könnte in der Region die Müttersterblichkeit anschwellen lassen. Im westafrikanischen Sierra Leone, wo die Müttersterblichkeit weltweit am dritthöchsten ist, sterben pro 100.000 Geburten 1120 Frauen. Bei derselben Anzahl sind es in Deutschland 7 tote Frauen.Kurzumfragen von Save the Children in Sambia, Somalia und Tansania ergaben zudem, dass viele Afrikaner nicht ausreichend über die Verbreitung des Virus und den Schutz vor einer Ansteckung informiert sind.Die Weltbank will die Betroffenen der verheerenden Heuschrecken-Plage in Ostafrika und dem Nahen Osten mit einem millionenschweren Hilfspaket unterstützen. Rund 500 Millionen Dollar (etwa 455 Millionen Euro) werden in die Hilfe für arme Kleinbauern, Viehhirten und ländliche Familien gesteckt, wie die Weltbank im Mai mitteilte.





Heuschrecken und Corona: Experten...





zeit.de mit Werbung
Besuchen Sie zeit.de wie gewohnt mit Werbung und Tracking. Details zu Werbe- und Trackingverfahren finden Sie
hier.
Ihre Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.





Bundestag: Verlängerung...






Zu dieser E-Mail-Adresse ist kein ZDF-Konto vorhanden oder das angegebene Passwort ist falsch.
Bitte wähle deine Anzeigename.
Bitte trage eine E-Mail-Adresse ein.
Diese Email-Adresse ist bereits bei uns registriert. Bist vielleicht bereits bei Mein ZDF angemeldet?
Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen
Diese E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein – sie muss ein @ beinhalten und eine existierende Domain (z.B. zdf.de) haben.
Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein.
Das Passwort muss mindestens einen Großbuchstaben enthalten.
Das Passwort muss mindestens einen Kleinbuchstaben enthalten.
Das Passwort muss mindestens einen Kleinbuchstaben enthalten.
Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl enthalten.
Bitte stimme unseren Nutzungsbedingungen zu.
Bitte stimme unserer Datenschutzerklärung zu.
Bitte gib dein Einverständnis.
Bitte akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Leider hat die Registrierung nicht funktioniert. Bitte überprüfe deine Angaben.
Benutzername
Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein, einen Großbuchstaben und eine Ziffer enthalten.
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen des ZDF *
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen *
Ich bin einverstanden, dass mein Kind 'Mein ZDFtivi' nutzt.*
Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen zur Nutzung von 'Mein ZDFtivi' *
Pflichtfelder *
Registrieren





BundestagBundeswehr-Mission vor Somalia...






Deutschlandfunk - Die Nachrichten - Nachlesen
Freitag, 05.06.2020
Donnerstag, 04.06.2020
Mittwoch, 03.06.2020
Dienstag, 02.06.2020
Montag, 01.06.2020
Sonntag, 31.05.2020
Samstag, 30.05.2020
Nachrichtenportal
Nachrichtenportal
Nachrichtenportal
Deutschlandradio © 2009-2020





Äthiopien und Somalia: Unterstützung...





Horn von Afrika: Covid-19 verschärft die LageDie Corona-Pandemie hat die Welt fest im Griff: fast alle Länder der Welt sind betroffen, Gesundheitssysteme stoßen an ihre Belastungsgrenzen. Besonders gefährlich kann die Lage für die Menschen und Regionen werden, die schon vorher auf Hilfe angewiesen waren. So waren zum Beispiel am Horn von Afrika bereits vor der Pandemie Millionen von Menschen von bewaffneten Konflikten und Terrorismus bedroht. Das Wechselspiel aus Dürre, Überflutungen und zuletzt der zerstörerischen Heuschreckenplage gefährdet die Versorgung mit Nahrungsmitteln. Umso wichtiger ist dort deswegen eine schnelle und entschlossene Reaktion, um die Pandemie einzudämmen. Länder der Region wie Somalia und Äthiopien haben sofort reagiert: durch Ausgangssperren, Grenzschließungen und eine Maskenpflicht soll die Ausbreitung des Virus gestoppt werden. Allerdings sind die Gesundheitssysteme in ländlichen Regionen kaum in der Lage, angemessen auf steigende Infektionsraten zu reagieren. Gleichzeitig schränken die Eindämmungsmaßnahmen auch die Möglichkeiten ein, humanitäre Hilfe zu leisten. Zugang zu Wasser, Sanitäranlagen und GesundheitsversorgungDeutschland steht besonders auch in Krisenzeiten solidarisch an der Seite afrikanischer Länder. Über das Deutsche Rote Kreuz konnten in Somalia und Äthiopien schnell weitere Maßnahmen ergriffen werden, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern. Der Zugang zu sauberem Wasser, Seife  und Sanitäranlagen ist ein Fokus der Projekte: nur so können grundlegende Schutzmaßnahmen im Hygienebereich überhaupt ergriffen werden. Auch die Gesundheitsversorgung vor Ort soll im Zuge der Projekte verbessert werden. Innovative Zusammenarbeit mit dem Roten KreuzGrundlage für diese schnellen Hilfsprojekte ist das so genannte Globalprojekt mit dem Deutschen Roten Kreuz. Über einen festgelegten Zeitraum fördert das Auswärtige Amt das Rote Kreuz mit einer festgelegten Summe, im laufenden Jahr sind es 25 Millionen Euro. Im Krisenfall kann das Rote Kreuz diese Mittel unbürokratisch und flexibel einsetzen und damit sofort auf neue Situationen reagieren. Gleich nach Einführung des neuen Fördermodells konnten das Deutsche Rote Kreuz und seine weltweiten Schwesterngesellschaften auf unvorhergesehene Ereignisse wie Erdbeben oder Wirbelstürme umgehend reagieren und sofort Hilfe leisten. Bei der Bekämpfung von Covid-19 konnten auch in Libanon, Kasachstan, Honduras und Pakistan ähnliche Maßnahmen ergriffen werden wie in Somalia und Äthiopien, weitere Länder werden folgen. Deutsches Rotes Kreuz: bewährter PartnerDas Deutsche Rote Kreuz ist ein langjähriger und vertrauenswürdiger Partner des Auswärtigen Amts insbesondere auch bei der Entwicklung innovativer Ansätze in der humanitären Hilfe. So hat das DRK bei der humanitären Katastrophenvorsorge und der vorausschauenden humanitären Hilfe in den vergangenen Jahren einen entscheidenden Beitrag zur Stärkung des internationalen humanitären Systems geleistet. 





Latest Videos

VOICE LESSON GUIDE FOR BEGINNERS/GABAY...
Friday, June 5, 2020 - 00:06
ABWAAN NIMCAN ADAN IYO GABAY JACAYL AH....
Friday, June 5, 2020 - 00:06
Gabay with zoe
Thursday, June 4, 2020 - 20:22
Muxadaro kusabsan ARZAAQDA ||SH MAXAMED...
Thursday, June 4, 2020 - 20:21
Muxadaro macan sh. Mustafa ka faidiyso...
Thursday, June 4, 2020 - 17:34
GABAYGII CORONAVIRUS/ COVID19 2020...
Thursday, June 4, 2020 - 17:34
Sh.saalax mucalim Muxadaro cusub
Thursday, June 4, 2020 - 14:15
Gabay by Project Roots (Demo Version)
Thursday, June 4, 2020 - 13:43
Muxadaro sharafta dumarka
Thursday, June 4, 2020 - 13:43
Muxadaro qalbiga tawaneyso
Thursday, June 4, 2020 - 13:09
Gabay para sa Minecraft Dungeons (...
Thursday, June 4, 2020 - 10:04
Waa kumaa caaqilku? Muxadaro sh xusein...
Thursday, June 4, 2020 - 09:17
Love Spells Mga Gabay Para Sa Mga Spell...
Thursday, June 4, 2020 - 08:10
Amen #.maraming salamat lord. Sapag...
Thursday, June 4, 2020 - 08:10
Muxadaro cusub
Wednesday, June 3, 2020 - 20:47

Wararkii Cayaaraha

“Lacag & Caannimo kuma raacin,...
Thursday, June 4, 2020 - 18:20





(Madrid) 04 Juun 2020. Gabadha ay saaxiibka yihiin Isco ee Sara Salamo ayaa difaacday xiriirkeeda, iyadoo meesha ka saartay in xiriirkeedu uu caqabad ku noqday, isla markaana uu hoos u dhac ku keenay xiddiga khadka dhexe ee Kooxda Real Madrid.
Isco ayaa dhaliyey saddexleey (hat-trick) kulankii xulkiisa qaranka Spain uu 6-1 ku garaacay Argentina ka hor Koobkii Adduunka 2018, iyada ayaana hadda sheekadaas dib u soo iftiimisay.
“Waan kuu sheegi doonaa wax aan ka fiirsanayay oo aan ku soo qoray Twitter-ka, ka hor inta aanan joojin,” Salamo ayaa sidaas ku sheegtay wareysi ay siisay Jariiradda El Mundo.
“Sidaasi darteed, anigu ma ihi mid saameyn xun ku yeelatay, inkastoo ay dhahaan inuu aniga dartey uu hoos u dhacay qaab ciyaareedkiisa”
“Waa wax aan macquul aheyn.”
Salamo sidoo kale waxay garaacday kuwa sheegaya inay Isco kaliya ku raacday lacagta iyo caannimada, iyadoo sheeganaysa inay horey u ahayd aktarad caan ah oo guuleysatay.
“Waxa uu iila kulmay xirfaddayda darteed,” ayay tiri Salamo.
“Waxaan ka shaqeeyaa ku dhawaad 20,000 mashruuc maalin kasta, waxaanan sameeyaa lacagteyda.
“Haddana wali waan leeyahay sifooyinkaas”
“Waa wax laga xumaado.”Gool FM.





RASMI: Maamulka Premier League oo...
Thursday, June 4, 2020 - 17:34





(London) 04 Juun 2020. Inta ka dhiman xilli ciyaareedka 2019-20 waxaa maamulka Premier League ay wax ka bedeleen xeerka bedellada ciyaartoyda, waxaana ay kordhiyeen xiddigaha kursiga keydka soo fariisan doona.
Maamulka Premier League waxay xaqiijiyeen in bedellada ay noqon doonaan shan bedel kulankiiba, isla markaana ay kursiga keydka soo fariisan doonaan sagaal xiddig.Bayaan ka soo baxay Maamulka horyaalka Premier League ayaa u dhignaa:-
Shuraakada Premier League waxay maanta isku raaceen in si ku meel gaar ah wax looga bedelo xeerarka la xiriira bedellada ciyaartoyda.
Inta ka dhiman xilli ciyaareedkan 2019-20 tirada bedellada kulankiiba waxaa koox walba loo ogol yahay inay isticmaali karto shan bedel, halka markii hore uu ka ahaa saddex bedel oo qura.
Xeerkan ku meel gaarka ah waxaa bishii la soo dhaafay aqbalay Guddiga xiriirka kubadda cagta caalamiga ah ee la yiraahdo International Football Association Board (IFAB).
Sidoo kale Shuraakada Premier League waxay kooxaha u ogolaadeen inay kordhisan karaan tirada xiddigaha kursiga keydka soo fariisanaya si ay u helaan tiro badan oo bedello ah inta ka dhiman xilli ciyaareedka, waxaana loo ogolaaday ugu badnaan sagaal ciyaaryahan, halka markii hore ay ka ahaayeen toddobo xiddig.Gool FM.





Kabtan Sergio Ramos oo raadinaya xilli...
Thursday, June 4, 2020 - 16:34





(Madrid) 04 Juun 2020. Ma jiro ciyaaryahan ka casaan qaadasho badan taariikhda La Liga kabtanka Real Madrid ee Sergio Ramos.
Si kastaba ha ahaatee, Ramos ayaanan wax casaan ah laga siin horyaalka La Liga tan iyo bishii Febraayo ee sanadkii 2019-kii kulan ay la ciyaarayeen kooxda Girona, waxaana xilligaas ay ahayd waqtigii adkaa ee xukunkii Santiago Solari.
Balse waxa uu seegi doonaa kulanka ay kooxdiisa booqaneyso Naadiga Manchester City ee lugta labaad wareegga 16-ka tartanka Champions League kaddib markii labo kaar jaalle ah iyo casaan loo taagay ciyaartii lugtii hore.
Toddobo kaar oo digniin ama jaalle ah ayaa loo taagay difaaca Spain tan iyo billawgii xilli ciyaareedkan horyaalka La Liga, balse wax casaan ah ma uusan qaadan 27-kii kulan ee ugu horreysay fasalkan ciyaaraha horyaalka Spain.
Ramos ayaa 14 xilli ciyaareed oo La Liga ah la dhammeystay Los Blancos, waxaana kaliya uu xilli ciyaareed dhammeystay isagoo casaan la’aan ah fasalkii 2014-15, inkastoo uu dhaawac ahaa haddana uu ciyaaray kaliya 27 kulan oo horyaalka ah, sidaas oo ay tahayna waxa uu aruursaday 12 kaararka digniinta ah ama jaallaha ah.
Xilli ciyaareedkii uu ugu Jaallaha badnaa waxa uu ahaa 2008-09, sidoo kale waxa uu min labo casaan qaatay fasal ciyaareedyadii 2015-16 iyo 2017-18.
Ku guuleystaha Koobka Adduunka sanadkii 2010-kii ayaa sidoo kale rikoor dhanka casaanka ah ayuu ka heystaa tartanka Champions League isagoo afar jeer qaatay, waxaana uu kala siman yahay Zlatan Ibrahimovic iyo Edgar Davids.Gool FM.





Diego Costa oo lagu xukumay lix bilood...
Thursday, June 4, 2020 - 16:34





(Madrid) 04 Juun 2020. Sida wararku ay sheegayaan Weeraryahanka kooxda Atletico Madrid ee Diego Costa ayaa lagu xukumay lix bilood oo Xabsi ah, inkastoo xukunkaas xabsiga ah uu gadan karo.
Xiddiga xulka qaranka Spain ee Diego Costa ayaa lagu haystaa kiis canshuur lunsi ah oo ay kula dheggan tahay waaxda canshuurada dalka Spain.
Jariiradda El Mundo ee ka soo baxda dalka Spain ayaa warinaysa in Diego Costa uu galay dambi canshuureed, isla markaana uu lunsaday Adduun dhan 1.1 milyan oo euro.
Waxaa lagu eedeeyey inuu lacag dhan 900,000 oo gini uu ka musuq-maasuqay Dowladda Spain kaddib markii uu qariyey inuu qaatay lacag ka badan 5.15 milyan oo euro sanadkii 2014-kii, markii uu ku biirayay Kooxda Chelsea.
Waaxda canshuurada Spain ayaa si toos ah Costa ugu eedeeyey inuu galay dambi lacag lunsi ah, isla markaana ay arrintani la xiriirto xuquuqda Sawiirradiisa, waxaa la wariyey in lagu xukumay lix bilood oo xarig ah.
Diego Costa ayaa ka baaqsan kara xabsiga, isla markaana waxaa laga doonayaa inuu bixiyo kaliya lacag dhan 36,000 oo euro si uu uga hor tago inuu jeelka galo.
Kooxdiisa Atletico Madrid ayuu Costa weydiistay inay lacagtaasi ka bixiso, balse naadiga ka dhisan caasimadda Spain ee Madrid waa ay ku gacan sayrtay arrintaas.
Yeelkeede, kooxda Rojiblancos lagu naynaaso ayaa dhinaca kale wanaag u sameysay xiddigan Diego, waxaana la sheegay inay mushaharkiisa u hormariyeen si uu isaga bixiyo lacagtaas.Gool FM.





Lionel Messi oo dhaawac ku seegay...
Thursday, June 4, 2020 - 10:43





(Barcelona) 04 Juun 2020. War aan u wanaagsanayn kooxda Barcelona ayay baahisay Catalunya Radio, kaasoo oo sheegaya in kabtanka kooxda ee Lionel Messi uu dhaawac muruqa ah ku seegay tababarka.
Wararku waxa ay intaa ku darayaan in Leo Messi uu seegi karo kulanka ugu horreeya ee kooxdiisa Barcelona la leedahay Mallorca, marka dib looga soo laabto karaantiilka uu kubadda cagta geliyey Coronavirus.
Sida ay warinayso Idaacadda gobolka ee Catalunya Radio xiddiga reer Argentine ayaa dhaawac ku seegay tababarkii ay kooxdiisa Barcelona sameysay Arbacadii.
Waxa ay wararku intaa ku sii darayaan in Messi uu dhibaato ka dareemayo muruqa cajarka, sidoo kalena la saaray iskaanka MRI.
Waxaa la warinayaa in dhaawaca uusan ahayn mid daran, sidoo kalena uu seegi karo kaliya kulanka ay wajahayaan Mallorca.
Majaladaha Mundo Deportivo iyo Diario Sport ayaa daabacay inuusan Messi dhaawac ahayn, sidoo kalena tababarka uu uga baxay soo jeedinta macallinka jir dhiska kaasoo kabtanka Barca u diray dhanka Jiimka.
Wararka oo is qilaafsan awgeed iyo Barcelona oo aanan caddeyn sababta uu Messi ku seegay tababarka ayaa sabab u ah inaan la go’aamin karin xaaladda gooldhaliyaha ugu sarreeya Barca iyo Argentina.
Si kastaba ha ahaatee, Macallin Quique Setien ayaa fasax siiyay safkiisa maanta oo Khamiis ah, berri oo Jimce ahna ay ku soo laabtaan tababarka, sidaas darteed waxaa la filayaa in berri ay kala caddaato xaaladda Lionel Messi.Gool FM.





Maxay ahayd sababtii uu Bruno Fernandes...
Thursday, June 4, 2020 - 10:04





(Manchester) 04 Juun 2020. Xiddiga khadka dhexe kaga ciyaara kooxda Manchester United ee Bruno Fernandes ayaa sheegay inuu ilmeeyay markii uu ka war helay in u dhaqaaqistiisa garoonka Old Trafford ay guuleysatay.
Xiddiga reer Portugal ayaa bishii Jannaayo isaga soo tagay kooxda Sporting CP isagoo u soo hayaamay Red Devils oo muddo baacsaneysay saxiixiisa.
Fernandes oo barta Instagram-ka muuqaal toos ah la wadaagaayay Mario Djurovski ayaa sheegay inuu dareemayay cabsi wayn.
“Waxay ahayd riyo rumowday, waliba riyo wayn” ayuu yiri kabtankii hore ee Kooxda Sporting Lisbon.
Waxa uu sidoo kale qiray in ka ciyaarista horyaalka Premier League iyo ka mid noqoshada Manchester United ay noqotay qaybta ugu wayn xirfaddiisa.
“Markii aan helay wicitaan i leh: ‘Bruno waxaad heshay fursaddii aad ugu dhaqaaqi lahayd Manchester, waxaan wacay xaaskeyga, walaalkey iyo walaashey, waana ooyay.
“Waxaan la ooyay farxad darteed, nolosheyda oo dhan waxaan u dagaallamayay sidii aan ugu ciyaari lahaa kooxdan, markii aan fursadda helayna, waxaan ku qaatay labada gacan si aan riyadeyda u rumeeyo” ayuu yiri Bruno Fernandes.
Xiddigii hore ee Sampadoria ayaa billaabasho qurux badan ka sameeyay Old Trafford ka hor inta aysan kubadda cagta hakad u galin faafitaanka Coronavirus awgii, isagoo dhaliyay saddex gool, sidoo kalena caawiyay afar kale kaddib sagaal kulan uu u ciyaaray kooxda uu hoggaamiyo Tababare Ole Gunner Solskjaer.Gool FM.





Kabtan Sergio Ramos oo doonaya inuu...
Thursday, June 4, 2020 - 09:17





(Madrid) 04 Juun 2020. Sergio Ramos ayaa doonaya inuu ka dhaqaaqo lambarka afaraad, isla markaana uu ku guuleysto horyaal kale oo La Ligaha Spain ah.
Dhammaadkii xilli ciyaareedkii 2018/19 waxaa uu Sergio Ramos lumiyey fursaddaas, iyadoo Real Madrid ayaa durbaba ka hartay tartan kasta kal ciyaareedkaas.
Dhaawac ayaa meesha ka saaray inuu garoomada ka maqnaanayo laga bilaabo 3 April, kumana soo laaban garoonka ilaa iyo 7-dii June, markaasoo uu dib u bilaabay inuu noqdo ciyaaryahanka ugu guulaha badan La Roja.
Hadda Ramos wuxuu wajahayaa xilli ciyaareed dhammaad ah oo tartan walba ay safka ugu jiraan.
11-kulan ayaa u harsan isaga si uu ugu guuleysto horyaalka La Liga fasal ciyaareedkan, inkastoo tartankan Los Blancos hadda uun laga sarre maray kaddib guuldarradii ka soo gaartay Real Betis ka hor karaantiilkii uu kubadda cagta geliyey Corona Virus.
Ramos wuxuu kula guuleystay Kooxda Real Madrid afar horyaalka LaLiga iyo sidoo kale afar Champions League.
Afarta koob oo horyaalka ah ayuu ku guuleystay 15 sano oo uu joogay Real Madrid kuma filna sida uu aaminsan yahay, si kastaba ha ahaatee, wuxuuna doonayaa inuu horyaal shanaad ku darsado kuwii uu ku guuleystay 2007, 2008, 2012 iyo 2017.
Waxa uu haatan tiirka u yahay kooxda, tababare Zinedine Zidane ayaana u baahan doona sida ugu fiican ee uu kabtan Ramos u hoggaamiyo kooxda Los Blancos.Gool FM.





Berbatov oo ka hadlay booska ay ku...
Wednesday, June 3, 2020 - 18:13





(London) 03 Juun 2020. Weeraryahankii hore kooxda kubadda cagta Manchester United ee Dimitar Berbatov ayaa sheegay in dib u soo laabashada xiddiga reer France ee Paul Pogba ay ku riixi karto Red Devils inay kaga dhameysato booska afaraad ee loogu soo gudbo tartanka UEFA Champions League xilli ciyaareedka soo socda.
Dimitar Berbatov ayaa wareysi uu ku bixiyay shabakada “Goal” wuxuu kaga hadlay muhiimada uu Paul Pogba u leeyahay kooxda Manchester United, wuxuuna yiri:
“Soo laabashada Paul Pogba ayaa ku riixeysa Manchester United inay ku dhameysato xilli ciyaareedka kaalinta afaraad”.
“Waxa ugu halista badan ayaa ah inuusan ciyaarin muddo dheer, sidaasi darteed waxaan rajeynayaa inuu diyaar u yahay 100% uuna taam u yahay inuu ka qeybqaato”.
“Xaqiiqdi ma hubo, sababtoo ah ka soo laabashada dhaawaca dheer waxay saameyn ku yeelan kartaa qaab ciyaareedkaaga xoogaa, laakiin waa arrin xiiso leh inaan arko wadajirka Paul Pogba iyo Bruno Fernandes, maadaama aysan wada ciyaarin tan iyo markii uu yimid xiddiga reer Portugal kooxda Manchester United bishii Janaayo ee lasoo dhaafay”.Gool FM.





Federico Valverde oo heshiis la galay...
Wednesday, June 3, 2020 - 14:50





(Madrid) 03 Juun 2020. Laacibka khadka dhexe kaga ciyaara kooxda Real Madrid ee Federico Valverde ayaa heshiis la galay shirkadda wakiillada Mareykanka ee Wasserman.
Shirkaddan ayaa heysata wakiilnimada xiddigo waaweyn oo ka ciyaara Premier League sida Virgil van Dijk, Jordan Henderson, Jamie vardy iyo Riyad Mahrez, waxay sidoo kale wakiil u yihiin laacibka kooxda Barcelona ee Clement Lenglet.
Federico Valverde ayaa sidaas darteed soo idleeyay la shaqeynta wakiillada reer Uruguay ee kala ah Gerardo Rebajda iyo “El China” Lasalvia, kuwaasoo ka caawiyay heshiiska Los Blancos uu kula jiro ee gaaraya illaa sanadka 2025.
Shirkadda Wasserman waxaa madax u ah wakiilka lagu magacaabo Ryan Harper, kaasoo heshiisyada xiddigan kala shaqeyn doona gabadha saaxiibaddiisa ah ee Mina Bonino.Gool FM.





Kooxda Arsenal oo go’aamisay...
Wednesday, June 3, 2020 - 14:50





(London) 03 Juun 2020. Wargeyska “The Sun” ee dalka England ayaa wuxuu shaaca ka qaaday in xiddiga reer Gabon ee Pierre-Emerick Aubameyang uu sii joogi doono Arsenal ilaa iyo uu ka dhamaanayo Qandaraashkiisa Gunners.
Pierre-Emerick Aubameyang oo 30 jir ah ayaa magaciisa lala xiriirinayey inuu ka tagayo Arsenal xagaagan, waxaana xiiso uu ka helay kooxda Barcelona.
Qandaraaska Pierre-Emerick Aubameyang ee kooxda Arsenal ayaa dhici doona xagaaga 2021, wuxuuna iska diiday inuu saxiixo heshiis cusub, sidaasi darteed waxaa la filayaa inuu xagaagan ka tago garoonka Emirates Stadium.
Wararka ayaa waxay intaas ku sii darayaan in Gunners ay diyaar u tahay in laacibkeedan ay ku fasaxdo beeca xurta ah, haddii ay dhacdo in kooxda aysan helin dalabyo la aqbali karo oo ay ku iibiso xagaagan.
Wargeyska oo hadalkiisa sii wata ayaa wuxuu sheegay in Arsenal ay ugu yaraan ku iibineyso Aubameyang 20 million pound, haddii kooxdu ay ku guul darreysato inay hesho dalab ku habboon, wuxuu ka tegayaa ciyaaryahanka marka uu qandaraaskiisu dhamaado xagaaga 2021.
Waxaa xusid mudan in Pierre-Emerick Aubameyang uu xilli ciyaareedkaan ka qeyb qaatay kooxda Arsenal ilaa iyo 32 kulan, wuxuuna dhaliyay 20 gool, halka sidoo kale uu caawiyay kuwo kale.Gool FM.





Kooxda Manchester City oo ka jawaabtay...
Wednesday, June 3, 2020 - 09:55





(Manchester) 03 Juun 2020. Waxaa dhowaan soo if baxay in kooxda Manchester United xiiso badan u muujineyso saxiixa laacibka Manchester City ee Raheem Sterling, iyadoo maanka ku heysa ganaaxa kooxda ka dhisan garoonka Etihad laga saaray tartammada Yurub labada xilli ciyaareed ee soo socda.
Man City ayaa maxkamadda ugu sarreysa ciyaaraha u gudbisay racfaan ay ku dooneyso in ganaaxa loogaga qafiifiyo, balse waxaa hubanti ah in saameynta ganaaxan ay sababi karto inay kooxda lumiso xiddigo muhiim u ah safkooda.
Si kastaba ha ahaatee, ilo ku dhow maamulka Man City ayaa Majaladda Metro u sheegay inay kooxdu kalsooni fara badan ku qabto inay sii heysan karto Sterling, sidoo kalena aysan dareen u ahayn inay iibiyaan laacibka garabka ka ciyaara ee reer England, iskaba daa inay ka iibiyaan koox ay xafiiltamaane.
Sky Blues ayaa gaashaanka u daruurtay xiisihii kooxda Old Trafford ka dhisan ay u muujineysay weeraryahankii hore ee Liverpool, waxaana laacibka garabka ka ciyaara ay u arkaan hanti muhiim ah kooxdooda.
Heshiiska uu Sterling kula jiro Manchester City ayaa dhici doona xagaaga 2023-ka, xilli Jariiradda Metro ay bishii December qortay in kooxda uu hoggaamiyo Macallin Pep Guardiola ay wada hadallo kula jirto laacibka qaranka England si heshiis hor leh ay kaga saxiixaan.
25-sano jirkaan ayaa ka mid ah xiddigaha ugu mushaharka badan kooxda lagu naynaaso Citizens, sidaas oo ay tahay, waxay kooxdiisa dooneysa inay ka dhigto xiddigii ugu mushaharka badnaa ee Man City taariikhdeeda soo mara, iyagoo u qorsheeyay mushahar dhan 380,000 oo gini toddobaadkii.
Yeelkeede, ma cadda saameynta xanuunka faafa ee coronavirus ku yeellan doono qorshaha Manchester City ee qanadaraas u kordhinta Raheem Sterling, kaasoo xiiso ugub ah ka helaya kooxda lagu naynaaso Red Devils.Gool FM.





Arsenal oo sheegtay Kooxda ay ka...
Wednesday, June 3, 2020 - 09:55





(London) 03 Juun 2020. Wargeyska Ingiriiska ka soo baxda ee The Sun ayaa ku warramaya in kooxda Arsenal ay sii heysan doonto weeraryahanka aanan saldhigan ee Pierre-Emerick Aubameyang, kaasoo la la xiriirinayo u dhaqaaqista kooxo dhowr ah.
Aubameyang oo bishan gudaheeda buuxsan doona da’da 31 sano ayaa qandaraaskiisa garoonka Emirates ay kaga harsan tahay hal sano, xilli uu toddobaadkii ka qaato mushahar dhan 200,000 oo gini, waxaana suuro gali waayay inay Gunners kabtankeeda ku qanciso heshiis cusub oo uu kula sii joogo.
Si kastaba ahaatee, Kooxda Arsenal ayaa go’aansatay inay Aubameyang sii heysato sanad kale haddii ay weyso koox u soo bandhigta qiimaha ay ku doonayaan iibkiisa.
Barcelona ayaa xiiso badan u muujineysay weeraryahanka heerkan caalami ee qaranka Gabon bishii Janaayo ee sanadkan horraantiisa, waxaana kooxda Ingiriiska ka dhisan ay diidday dalab ku kacayay 50 milyan oo gini.
Paris Saint-Germain, Chelsea iyo Inter Milan ayaa sidoo kale doonaya adeegga gooldhalineed xiddigii hore ee Borussia Dortmund, balse Arsenal ayaa dooratay kooxda ay ka iibineyso laacibkeeda.
Kooxda guuldarro la’aanta ku qaadday Premier League xilli ciyaareedkii 2003-04 ayaa Aubameyang ka iibineysa kooxdii miiska u saarta dalab ka qiimo sarreeya 20 milyan oo gini suuqa xagaaga, haddii ay heli wayso dalabka ay dooneysana waxay go’aansatay inay sii ceshato sanad ciyaareed kale.
Aubameyang ayaa bishii Janaayo ee 2018 Arsenal kaga soo biirray kooxda Jarmalka ka dhisan ee Dortmund, waxaana tan iyo markaas uu u dhaliyay 61 gool kaddib 97 kulan oo uu u saftay tartammada oo dhan.Gool FM.





Erling Haaland oo weli shaki weyn laga...
Wednesday, June 3, 2020 - 09:55





(Dortmund) 03 Juun 2020. Erling Haaland ayaa weli shaki ku jiraa kulanka ku soo aaddan ee Kooxdiisa Borussia Dortmund sababo la xiriira dhaawac uu qabo, sida uu daabacay Wargeyska Bild ee ka soo baxa dalka Jarmalka.
Borussia Dortmund ayaa heli doonin Weeraryahankeeda sare ee Erling Haaland kulankooda soo aaddan oo ay la leeyihiin Hertha Berlin.
Haaland ayaa ka dhaawacmay jilibka kulankii ay guuldarrada 1-0 ka soo gaartay Bayern Isbuucii hore, wuxuu seegay guushii Axaddii ay ka gaareen Paderborn dhaawacaas darteed.
Sida laga soo xigtay Wargeyska Bild, xiddiga heerka caalami ee dalka Norway ayaa maqnaan kara muddo dheer, waxaana uu shaki weyn ku jiraa kulanka bilowga isbuuca soo socda ee ay la ciyaarayaan Hertha Berlin.
Wargeyska Bild ayaa sheegaya in Haaland uusan wali awoodi karin inuu ka qeyb qaato tababarka kooxda, isla markaana aanu ka qayb geli doonin tababarka kooxdu berri isugu imaanayso.
Maqnaanshaha Haaland ee kulanka Hertha Berlin waxay dhabar jab weyn ku noqon doontaa Dortmund, inkastoo uu 19-sano jirkaan seegay guushii 6-1 ee ay ka gaareen kooxda ugu hooseysa ee Paderborn, haddana kooxda Berliners ayaa soo bandhigi doonta tijaabo adag si ay guul u qaataan naadiga lagu naanayso Black and Yellows.Gool FM.





Muxuu ka yiri Macallinka xulka...
Wednesday, June 3, 2020 - 08:42





(Barcelona) 03 Juun 2020. Macallinka xulka qaranka Argentina ee Lionel Scaloni ayaa sheegay in ka garab ciyaarista laacibka Waddankiisa ee Lionel Messi inuu u fiican yahay xiddiga Inter ee Lautaro Martinez, iyadoo ay sii kordhayaan wararka la xiriirinaya Lautaro Naadiga Barcelona.
Lautaro ayaa la sheegay inuu ka tagayo Kooxda Inter ee ka ciyaarta horyaalka Serie A-da, isla markaana uu ku biirayo Kooxda difaacaneysa horyaalnimada La Liga kaddib markii uu ka faa’iideystay Talyaaniga.
Weeraryahanka xulka qaranka Argentina ayaa dhaliyey 16 gool 31 kulan oo uu saftay tartammada oo dhan ka hor xilli ciyaareedkan 2019-20, ka hor inta aan kubadda cagta loo joojin faafaha Coronavirus.
Iyadoo la isla dhexmarayo mustaqbalka Lautaro, Tababaraha xulka qaranka Argentina ee Lionel Scaloni ayaa ka hadlay 22-sano jirkaan.
“Haddii uu la ciyaaro Messi waa u fiican tahay, shaki la’aan, wixii intaas ka dambeeya waxa uu u dagaalami doonaa booskiisa sidii uu ugu ciyaari jiray Inter,” Scaloni ayaa sidaas u sheegay Warsidaha TyC Sports.
“Waa inaan is dejino, haddii uu kooxaha kala beddesho, laga yaabee inuusan u baahnayn inuu noqdo bilowga aan kala tashan oo nama saameyn doono, illaa inta uu haysto dhowr daqiiqo oo u oggolaanaya inuu xoog bixiyo.
“Wuxuu leeyahay mustaqbal aad u weyn, laakiin wali wax badan ayuu siinayaa.”Gool FM.





Real Madrid oo markaan ku soo biirtay...
Wednesday, June 3, 2020 - 08:42





(Madrid) 03 Juun 2020. Kooxda kubadda cagta Real Madrid ayaa markaan ku so biirtay tartanka xiddiga bartilmaameedka u ah Manchester United iyo Chelsea ee Jadon Sancho sida wararku ay sheegayaan.
Garabka kooxda Borussia Dortmund ee Sancho ayaa muddo dheer la la xiriirinayey inuu 100 milyan oo gini ugu dhaqaaqayo Kooxda Manchester United, halka sidoo kale naadiga Blues ay xiiseynayso.
Haatan Kooxda ka dheesha horyaalka La Liga ee Real ayaa ku soo biirtay tartanka loogu jiro saxiixa 20-sano jirkaan, laakiin waxay ku tiirsan yihiin kooxaha kale inaysan u dhaqaaqin xagaagan, sida laga soo xigtay Jariiradda AS.
Taasi waxa ay ka dhigan tahay in Los Blancos ay saxiixa Sancho u dhaqaaqi doonto sanadka 2021-ka haddii ay ku guuldarreystaan Kooxaha haatan ku tartamaya ee Man Utd iyo Chelsea.
Cinwaanka bogga hore ee Warsidahan Spanish-ka ah ayaa Saaka oo Arbaco ah lagu soo qoray jumlad u aqrismeysay: ‘Iska ilaali Sancho.’
Kooxda Zinedine Zidane ayaa lagu soo warramayaa inaysan awoodi doonin inay lacagta ku qarash-gareyso Sancho dhowr bilood gudahood.
Sancho ayaa hoosta ka xariiqay tayadiisa markale xilli ciyaareedkan, isagoo dhaliyey 17-gool oo cajiib ah, isla markaana sameeyey 16 caawin 27 kulan oo uu horyaalka Bundesliga u ciyaaray Kooxda Dortmund, iyadoo goolashaas ay ku jiraan sadaxleey goolal ah oo uu ugu shubay Naadiga Paderborn isbuucaan.Gool FM.